News

Einbeck: THW unterstützt Brandbekämpfung im Hackschnitzel Bunker

Einbeck: THW unterstützt Brandbekämpfung im Hackschnitzel Bunker

in Brand in einem Hackschnitzel Bunker forderte am Dienstag früh den Einsatz des Technischen Hilfswerk (THW) Einbeck und der Feuerwehren aus dem Stadtgebiet Einbeck. Aus bislang unbekannter Ursache entzündeten sich Hackschnitzel in einem Lagerbunker an einer Einbecker Biogasanlage. Gegen 4 Uhr Früh wurde die Feuerwehr Einbeck, durch die Einsatzleitstelle Northeim zu der Biogasanlage alarmiert. Mitarbeiter der Anlage hatten den Brand bemerkt und den Notruf gewählt. Gegen 5 Uhr wurden Fachberater des THW Northeim und des THW Einbeck ebenfalls zur Einsatzstelle beordert. Sie erkundeten die Konstruktion des Bunkers und des aus Aluminium gefertigten Verschlussdeckel. Da der Brand in dem Bunker zunächst mit einem Schaumteppich eingedämmt wurde, war genug Zeit weitere Arbeitsschritte zu ermitteln und zu Planen. Es wurde sich dazu entschieden einen Mobilbagger, eines örtlichen Baumaschinenverleih zum leeren und öffnen des Bunkers zu holen. Mit diesem Bagger wurde im Anschluss dann der Bunker geöffnet und soweit geleert das Atemschutztrupps der Feuerwehr hinein konnten um dort weiter abzulöschen. Da weiteres Arbeitsgerät für den Bagger benötigt wurde, wurde das THW Einbeck mit seinem LKW-Kipper nachalarmiert. Damit wurden ein Tiefenlöffel abgeholt und im Anschluss die Hackschnitzel aus dem Bunker zu einem Ablöschplatz gefahren. Im Anschluss wurden die Reste der Hackschnitzel, durch die Feuerwehr noch mit einem Schaumteppich abgedeckt um ein erneutes Aufflammen zu verhindern.
Foto: THW Einbeck

RadioLeinewelle

August 26th, 2020

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung