Gesundheit

Göttinger Lichterlaufwoche erreicht Bergfest – Südniedersachsen bewegt sich für den guten Zweck

Göttinger Lichterlaufwoche erreicht Bergfest – Südniedersachsen bewegt sich für den guten Zweck

An der Lichterlaufwoche für das Elternhaus Göttingen kann noch bis Sonntag teilgenommen werden.  Seit dem 28.09.2020 wird in Göttingen und Umgebung die Göttinger Lichterlaufwoche durchgeführt. Wie berichtet, haben die Organisatoren das jährliche Spenden-Ereignis in diesem Jahr dezentral geplant, um so den aktuellen Anforderungen Rechnung zu tragen. Bis zum Bergfest der Lichterlaufwoche am 01. Oktober engagierten sich bereits 350 gemeldete Teilnehmer und erwirkten zusammen bisher 10 Tage, 14 Stunden und 47 Minuten gemeinsame Sportzeit.

Auf der Homepage der Lichterlaufwoche (www.goettinger-lichterlaufwoche.de) motivieren zahlreiche Personen des öffentlichen und sportlichen Lebens in kleinen Videostatements zur Teilnahme an der Spenden-Veranstaltung. Auch auf die für den Lichterlauf typischen Elemente Licht und Musik muss dieses Jahr nicht verzichtet werden: Viele Künstler haben ihre Musik zur Verfügung gestellt, die ebenfalls auf der Homepage gefunden und genossen werden kann. So singt etwa die Gruppe CHOR CHORios an originalen Lichterlauf-Schauplätzen den stimmungsvollen Song „My Lighthouse“. Andere Künsler, wie Karen Ulbrich, Three on a Trail, der Kinderchor Leinetal oder die Feuertheatergruppe Salto Luminale bereichern ebenfalls mit ihren Beiträgen die Lichterlaufwoche.
Der Veranstaltungstechniker Steffen Mühl von light-house Event & Technik sorgt auch in diesem Jahr für bunte Stunden. Täglich von 19:00 bis 23:00 Uhr wird das Göttinger Elternhaus mit seiner stimmungsvollen Lichtinstallation beleuchtet; sehr zur Freude der Anwohner. Kevin Eichardt aus dem Organisationsteam gibt auf der Homepage unter der Rubrik „Bewegungstipps“ Anregungen, auf welch unterschiedliche Weise ein Engagement für die Lichterlaufwoche möglich ist: auch, wenn man kein Läufer ist. Denn die Lichterlaufwoche wird dieses Jahr erstmalig für alle Sportarten und jede Form der Bewegung geöffnet, um so möglichst viele Menschen für die Teilnahme zu begeistern.
So kann man zu Pferde, mit dem Steckenpferd (Hobby Horsing) oder mit der Frisbee-Scheibe in der Hand genauso teilnehmen, wie mit Laufschuhen an den Füßen.  Viele Kleingruppen engagieren sich bereits und führen Aktionen für die Lichterlaufwoche durch, wie beispielsweise das Aktionsteam aus Goslar, welches mit Tai-Chi-Training und Wanderungen am Vienenburger See zur aktiv erarbeiteten Sportzeit beiträgt. Der TGV Hattorf walkt mit 13 Teilnehmern und der Reiter- und Tennisverein Adelebsen suchte Sponsoren, die für jeden gerittenen Kilometer einen Euro an das Elternhaus Göttingen spenden.

Noch bis Sonntag gibt es die Möglichkeit, aktiv zu sein und somit ein Teil der Lichterlaufwoche zu werden. Wer sich nicht auf der Homepage anmelden möchte, kann trotzdem spenden – auch über den kommenden Sonntag hinaus. Das Spendenkonto ist folgendermaßen erreichbar:
Kontoinhaber: Elternhilfe für das krebskranke Kind Göttingen e. V.
IBAN: DE 49 2605 0001 0000 0830 06
Verwendungszweck: „Lichterlaufwoche“ Name, Username, Name der Institution, Schule, Firma

Foto: Das Organisationsteam der Göttinger Lichterlaufwoche gab am 28.09. um 0:00 Uhr den offiziellen Startschuss ©Göttinger Lichterlauf

RadioLeinewelle

Oktober 2nd, 2020

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung