Aktuelle Nachrichten

Projekt „Grüne Orte“: Fassadenbegrünung in der Göttinger Innenstadt

Projekt „Grüne Orte“: Fassadenbegrünung in der Göttinger Innenstadt

Im Rahmen des Projekts ‚Grüne Orte‘ des Fachdienstes Grünflächen der Stadt Göttingen wird eine erste Fassadenbegrünung am Nikolaikirchhof realisiert. Am Donnerstag, 8. Oktober 2020, werden drei Kletterrosen der Sorte „Golden Gate“ (Züchter W. Kordes Söhne) um 10.00 Uhr am Haus Nikolaikirchhof 2 mit Unterstützung des Baubetriebshofes gepflanzt.

Das Projekt bietet Hauseigentümern in der Innenstadt die Möglichkeit bei Fassadenbegrünungsvorhaben, Grün und Artenvielfalt in die Innenstadt zu holen.

Urbanes Grün ist eng verbunden mit unserer Kultur, Geschichte und Lebensqualität. Ferner bietet es täglich Besonderes und Wertvolles für unsere Sinne. Eine Hausfassade, an der sich grüne oder blühende Ranken emporwinden, ist nicht nur ein echter Hingucker, die Pflanzen verbessern auch die Luftqualität in ihrer Umgebung.

Von der Beratung in Kooperation mit dem BUND, über die Abstimmung verwaltungstechnischer Bedingungen (Eingriff in Gehwege, Denkmalschutz etc.) bis hin zur Spende der Pflanzen unterstützt dabei der Fachdienst Grünflächen der Stadt Göttingen. Lediglich passende Rank-Hilfen müssen vom Eigentümer selbst beschafft und an der eigenen Fassade angebracht werden.

Weitere Projekte stehen in der „Düstere Straße“ und in der „Rote Straße“ bereits an. Hier finden die Pflanzungen im Anschluss an die dort zurzeit durchgeführten Straßenbauarbeiten statt.

RadioLeinewelle

Oktober 8th, 2020

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung