Aktuelle Nachrichten

Warnstreik am 21.10.2020 hat Auswirkungen auf die Müllabfuhr im Landkreis

Warnstreik am 21.10.2020 hat Auswirkungen auf die Müllabfuhr im Landkreis

Anlässlich des Warnstreiks am Mittwoch, 21.10.2020, ist mit Auswirkungen auf die Abfallentsorgung im Landkreis Göttingen zu rechnen. Voraussichtlich wird die MBA des Abfallzweckverbandes in Deiderode bestreikt. Damit sind Abfallanlieferungen zur Entsorgungsanlage Deiderode nicht möglich. Der Warnstreik kann ebenfalls Auswirkungen auf die Leerung der Restabfallbehälter im Altkreis Göttingen haben. Möglicherweise werden einige Restabfallbehälter gefüllt stehen bleiben. In diesen Fällen würde die Leerung zeitnah nachgeholt werden. Möglicherweise werden auch Sperrmüll und Altholz im Altkreis Göttingen nicht vollständig abgefahren. Auch hier würde die Abholung zeitnah nachgeholt. Die Müllabfuhr im Altkreis Osterode ist von dem Warnstreik voraussichtlich nicht betroffen und wird ohne Einschränkungen stattfinden können.
Die Entsorgungsanlagen in Breitenberg und Dransfeld werden voraussichtlich geöffnet sein. Die Leerung der Komposttonnen ist damit gesichert. Anlieferungen von Boden und Bauschutt sowie von Grünabfällen sind ebenfalls möglich. Es können jedoch möglicherweise Wartezeiten auftreten. Die Entsorgungsanlage Hattorf am Harz wird absehbar geöffnet sein. Damit ist auch dort die Anlieferung von Abfällen möglich. Wertstoffsäcke und Altpapier werden planmäßig abgeholt.

Bild von Efes Kitap auf Pixabay

RadioLeinewelle

Oktober 21st, 2020

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung