Wirtschaft

Fachkräfteinitiative: Landesregierung stellt Aktionsplan 2020 vor

Fachkräfteinitiative: Landesregierung stellt Aktionsplan 2020 vor

Die Niedersächsische Landesregierung hat heute beim Spitzentreffen der Fachkräfteinitiative den Aktionsplan 2020 vorgestellt. Der vom Wirtschaftsministerium gemeinsam mit dem Kultusministerium, dem Sozialministerium und dem Wissenschaftsministerium erarbeitete 35-seitige Plan bietet einen umfassenden Überblick über die realisierten und begonnenen Aktivitäten der Ressorts zur Fachkräftesicherung im zurückliegenden Jahr. Daneben gibt er eine Kurzübersicht über die Vorhaben, die die Niedersächsische Landesregierung künftig angehen möchte. Kernthemen des Aktionsplans 2020 sind drei strategisch bedeutsame Schwerpunktfelder:

  1. Mobilisierung inländischer Erwerbspersonenpotentiale: Hier geht es z. B. um gute Arbeitsbedingungen, die Bedeutung von Arbeitgeberattraktivität, die Steigerung der Erwerbsbeteiligung von Frauen und Älteren sowie die verbesserte Arbeitsmarktintegration von Langzeitarbeitslosen. Geplant sind u. a. Veranstaltungen, ein Handlungskonzept zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf sowie die Fokussierung im SGB II auf die gleichberechtigte Förderung und Integration von Frauen und Männern und den Abbau von Langzeitarbeitslosigkeit.
  2. Gesteuerte und qualifizierte Zuwanderung sowie Arbeitsmarktintegration aller Gruppen von Menschen mit Migrationsgeschichte: Gearbeitet wird u. a. an der Gewinnung qualifizierter internationaler Fachkräfte sowie der Optimierung bei der Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse. Vorgesehen sind beispielsweise Förderprojekte zur Unterstützung der Unternehmen bei Gewinnung und Integration internationaler Zuwandernder über das neue Förderprogramm „Start Guides“.
  3. Erweiterung von Bildungspotentialen: Hierzu gehören z. B. die Stärkung dualer Berufsausbildung und beruflicher Orientierung, Maßnahmen zur Ausbildungssicherung in der Corona-Pandemie, Digitalisierung sowie verbesserte Fördermöglichkeiten im Bereich beruflicher Weiterbildung und Qualifizierung. Zu den kommenden Maßnahmen zählen beispielsweise die fortgesetzten Aktivitäten des „Bündnisses Duale Berufsausbildung“ sowie die Erarbeitung weiterer Maßnahmen im „Strategiedialog Automobilwirtschaft“, u. a. im Bereich Arbeit und Qualifizierung, um die Stärke des Automobilstandortes Niedersachsen zu erhalten und auszubauen.

In diesem Jahr sind in den einzelnen Kapiteln auch Maßnahmen einbezogen, die vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie initiiert worden sind. Neben den Schwerpunktfeldern werden in einem gesonderten Teil des Aktionsplans branchen- und berufsspezifische Initiativen berücksichtigt. Dabei geht es um die Berufsfelder der IT-Fachleute, Erziehungsberufe und Gesundheitsberufe, in denen besondere Fachkräftebedarfe bestehen.

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

RadioLeinewelle

Oktober 28th, 2020

No comments


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/13/d653301752/htdocs/leinewelle/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung