Lokalpolitik

NEIN zu Gewalt an Frauen – Fahnenaktion Stadt Northeim

NEIN zu Gewalt an Frauen – Fahnenaktion Stadt Northeim

Vor 21 Jahren erklärten die Vereinten Nationen den 25. November zum „Internationalen Tag für die Beseitigung der Gewalt gegen Frauen“. An diesem Tag finden weltweit viele Protestaktionen statt. Die Stadt Northeim schließt sich der UN Woman-Initiative „Orange the World“ und „Frei leben ohne Gewalt“ von Terres des Femmes an und hisst am heutigen Tage Fahnen vor dem Northeimer Rathaus. Auch am Münsterplatz finden die Fahnen ihren Platz. Damit setzen wir ein Zeichen für das Recht von Frauen auf ein Leben ohne Gewalt! Die Zahlen des Bundeskriminalamtes belegen, dass jede dritte Frau in Deutschland mindestens einmal in ihrem Leben von physischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen ist. Jede vierte Frau wird mindestens einmal Opfer körperlicher oder sexueller Gewalt durch ihren aktuellen oder früheren Partner. Im Jahr 2019 gab es 141.000 Fälle häuslicher Gewalt. Diese Zahl kann 2020, auch durch die Corona-Pandemie, noch weiter steigen. Die Opfer waren zu 81 Prozent Frauen. Innerhalb der letzten drei Jahre waren es am Standort Northeim durchschnittlich über 100 Fälle jährlich. Diese alarmierenden Zahlen erfordern Maßnahmen aus den Bereichen Gewaltschutz und Gewaltprävention sowie eine aktive Gleichstellungspolitik.

Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ ist anonym Tag und Nacht erreichbar unter der 08000 – 116 116.

Foto: Lisa Sophie Recke, Gleichstellungsbeauftragte

RadioLeinewelle

November 25th, 2020

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung