Wirtschaft

Digitale Adventskalender öffnen Türen zu den Höfen

Digitale Adventskalender öffnen Türen zu den Höfen

L P D – „Wir wünschen frohe Weihnachten!“ Diese fröhliche Botschaft senden die niedersächsischen Bauern dieses Jahr, indem sie mit ihren geschmückten Treckern durch die Dörfer fahren, die Social-Media-Kanäle mit Adventskalendern füllen oder mit vielen Adventsaktionen vor Ort die Vorweihnachtszeit versüßen. Ein Höhepunkt dabei war das Engagement des zukünftigen Landvolk-Vizepräsidenten Manfred Tannen, der bei der Tauschaktion eines Radiosenders eine Woche Familienurlaub auf seinem Bauernhof an der Nordseeküste gegen eine Fallschirmsprung eintauschte und damit für zahlreiche emotionale Momente sorgte. „Wir freuen uns sehr, die Familie nächsten Sommer auf unserem Hof begrüßen zu dürfen“, sagt Tannen zu der spontanen Aktion, die die Familie symbolisch gegen ein Lächeln ihres Sohnes eintauschte.

Die Bauern im Kreislandvolkverband Melle verschenken dieses Jahr ebenfalls Landwirtschaftsmomente mit Herz. „Gerade sozial schwächeren Kindern fehlt es häufig an Aktivitäten und Ausflügen im gesellschaftlichen Umfeld, die Landwirte spenden deshalb Gutscheine für Hofbesuche, zum Tiere streicheln, reiten oder Trecker fahren“, erläutert die 2. Vorsitzende des Kreisverbandes, Gabi Mörixmann. Am 15. Dezember ist die Ausgabe der Gutscheine an der Meller Tafel geplant. Auch in Oldenburg wurden Trecker-Mitfahrten verschenkt.

Über die Social-Media-Kanäle Facebook und Instagram werden diese Aktionen ergänzt. So öffnet der Landvolkkreisverband Diepholz jeden Tag eine neue Hoftür in seinem digitalen Adventskalender. Der Landvolkkreisverband Hildesheim und die Vereinigung des Emsländischen Landvolkes lassen Interessierte an jedem Adventssonntag einen Blick hinter die Kulissen der Landwirtschaft werfen. Unter anderem wird dort mit Videos gezeigt, woher die landwirtschaftlichen Produkte kommen, die zur Weihnachtszeit gehören.

Unter dem Motto „Wissensdurst statt Schokoladenhunger?“ verbreiten die Landvolkkreisverbände Lüneburger Heide, Stade, Bremervörde/Zeven, Rotenburg/Verden und Wesermünde in ihrem „Wusstest Du“-Adventskalender täglich Wissenswertes über die Landwirtschaft. „In den meisten Kinderbüchern über Bauernhöfe sind zwar Kühe, Schweine und Trecker zu sehen, aber wie viele Zuckerrüben braucht man denn, um ein Kilo Zucker zu gewinnen?“, nennt Karen Wohlers vom Landvolkkreisverband Stade ein Beispiel. Mit ihrem Adventskalender füllen die Landvolkkreisverbände den Wissensdurst zu Lebensmitteln mit ein paar zum Teil überraschenden Antworten.

Foto: Landvolk Niedersachsen

RadioLeinewelle

Dezember 12th, 2020

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung