Aktuelle Nachrichten

Polizei Goslar und des Landkreises Goslar zur aktuellen Situation des Winterreiseverkehrs im Harz.

Polizei Goslar und des Landkreises Goslar zur aktuellen Situation des Winterreiseverkehrs im Harz.

Die Polizei nimmt bislang hauptsächlich Verkehrsmaßnahmen wahr und unterstützt den Landkreis sowie die Städte und Gemeinden bei den Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Regeln. 

“Wir konnten am Samstagvormittag Anreiseverkehr, zum Teil auch Fahrzeuge mit überörtlichen Kennzeichen in den Harz feststellen. Unser Verkehrskonzept mit verstärktem Personalansatz greift. Die Besucherinnen und Besucher verteilen sich an den verschiedenen Örtlichkeiten und an den klassischen touristischen Zielen mussten bislang nur wenige Verkehrsmaßnahmen im Sinne von Absperrungen oder Abschleppvorgängen getroffen werden”, so Sven Jürgensen, Leiter Einsatz der Polizeiinspektion Goslar. 

Vereinzelt mussten durch die kommunalen Kräfte Verstöße gegen die geltende Corona-Verordnung geahndet werden. Hierbei handelte es sich vor allem um Verstöße gegen die Maskenpflicht an den Ski- und Rodelhängen sowie in Teilen gegen das Abstandsgebot. 

“Die überwiegende Mehrheit der Besucherinnen und Besucher des Harzes halten sich an die angeordneten Regeln. Auf die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung in den Skigebieten mussten wir jedoch mehrfach hinweisen. Unseren Aufforderungen und den Aufforderungen der Polizei wurde gefolgt”, so Frank-Michael Kruckow, Leiter des Fachbereichs Ordnung in der Goslarer Kreisverwaltung. 

Polizei sowie Landkreis und Kommunen werden auch am Sonntag im Harz Präsenz zeigen und bei erhöhtem Besucheraufkommen entsprechende Maßnahmen zur Sicherstellung des Verkehrsflusses und des Infektionsschutzes treffen.

Bild von Hans Hansen auf Pixabay

RadioLeinewelle

Januar 10th, 2021

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung