Corona

So siehts aus – die Coronalage in Südniedersachsen am 22.01.

So siehts aus – die Coronalage in Südniedersachsen am 22.01.

Zur Zeit liegt in Niedersachsen die Impfquote bei 1,4 %. Thüringen liegt bei 1,5 %, Hessen bei 1,3 %.der Gesamtbevölkerung. Insgesamt sind bundesweit über 1.324.091 Personen (Stand 21.01.) geimpft worden. Die täglichen Impfraten steigen leicht an, liegen aber mit 50.000 pro Tag noch auf einem niedrigen Niveau.
Die Inzidenzzahlen (Quelle RKI) in Südniedersachsen liegen im Vergleich zur Vorwoche in den einzelnen Landkreisen leicht niedriger (Grenzwert von 50). Die aktuellen Zahlen im Detail:
Die Landkreise:
Göttingen 81,6, Northeim 49,2, Goslar 48,4, Holzminden 132,0, Höxter 200,4.  Der Durchschnitt in Niedersachsen liegt bei 88,8, der Bundesdurchschnitt bei 115,3, die bundesweite Zahl der Corona Neuinfektionen steigt um 17862, die Sterbefälle steigen bundesweit um 859 Tote zum Vortag. Dies ist ein deutlicher Rückgang im Vergleich zum letzten Freitag, liegt aber weiter auf hohem Niveau. Die Gesamtzahl der Toten hat heute mit 50.642 einen traurigen Höhepunkt erreicht.
Der Anteil der COVID-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten in Niedersachsen liegt bei 14,1 %. Dies sagt nichts über die aktuelle lokale Situation aus, die abhängig vom Infektionsgeschehen und der Verfügbarkeit von Fachpersonal ist. In Göttingen sind die Verfügbarkeiten von Intensivbetten an der UMG  ausreichend und im Evangelischen Krankenhaus Lenglern im Low und High Care Bereich laut Intensivregister voll belegt. Es gibt erste Übernahmen von Patienten aus anderen Bundesländern. Insgesamt ist laut Intensivregister die Zahl der bundesweit belegten Intensivbetten leicht rückläufig.

Die Gesamtzahl bislang bestätigter Covid-19 Fälle im Landkreis Göttingen steigt auf 4.616. Davon gelten 3.930 Personen als von der Infektion genesen, 145 Menschen sind in Verbindung mit Covid-19 gestorben.

Lage in Städten und Gemeinden (Gesamtzahl Fälle / aktuell Infizierte)

  • Flecken Adelebsen (71 / 10)
  • Gemeinde Bad Grund (Harz) (87 / 6)
  • Stadt Bad Lauterberg im Harz (171 / 24)
  • Stadt Bad Sachsa (125 / 7)
  • Flecken Bovenden (99 / 10)
  • Samtgemeinde Dransfeld (66 / 6)
  • Stadt Duderstadt (622 / 109)
  • Gemeinde Friedland (92 / 4)
  • Samtgemeinde Gieboldehausen (230 / 70)
  • Gemeinde Gleichen (88 / 6)
  • Stadt Göttingen (1.474 / 135)
  • Stadt Hann. Münden (482 / 40)
  • Samtgemeinde Hattorf am Harz (106 / 9)
  • Stadt Herzberg am Harz (338 / 15)
  • Stadt Osterode am Harz (230 / 16)
  • Samtgemeinde Radolfshausen (61 /26)
  • Gemeinde Rosdorf (125 / 16)
  • Gemeinde Staufenberg (88 / 8)
  • Gemeinde Walkenried (61 / 24)

Auch im Eichsfeld sind die Zahlen rückläufig, aber weiter kritisch hoch: der Inzidenzwert liegt hier bei aktuell 246,0  Der Landkreis Eichsfeld teilt mit: die Gesamtzahl der aktuell Infizierten 790, Verstorbene 106  (Stand 21.01.). 
Fallzahlen in den Städten, Landgemeinden und Verwaltungsgemeinschaften im Eichsfeld (Stand: 21.01.2021)
Gemeinde Niederorschel: 28
Landgemeinde am Ohmberg: 22
Landgemeinde Sonnenstein: 12
Stadt Dingelstädt: 45
Stadt Heiligenstadt: 213
Stadt Leinefelde-Worbis: 119
VG Eichsfeld-Wipperaue: 65
VG Ershausen/Geismar: 64
VG Leinetal: 47
VG Lindenberg/Eichsfeld: 50
VG Uder: 37
VG Hanstein-Rusteberg: 23
VG Westerwald-Obereichsfeld: 65

RadioLeinewelle

Januar 22nd, 2021

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung