Aktuelle Nachrichten

Göttingen: Sperrung des Radwegs am Leineufer

Göttingen: Sperrung des Radwegs am Leineufer

Der Radweg am Leineufer ist im Bereich des Bombensprengpunktes nördlich der Godehardstraße gesperrt. Die Instandsetzungsarbeiten dauern voraussichtlich mindestens vier Wochen an, während dieser Zeit kann der Radweg dort nicht befahren werden.

Die Sichtung der Schäden durch die kontrollierte Sprengung von vier Weltkriegsbomben im Umfeld der Godehardstraße hat bei Tageslicht ergeben, dass der im Radweg vorhandene Kanal an dieser Stelle vollständig zerstört ist. Die Instandsetzung wird von den Göttinger Entsorgungsbetrieben koordiniert. Bis auf Weiteres ist deshalb der Radweg in diesem Bereich nicht nutzbar. Auch der angrenzende Grünstreifen, auf dem die Container und andere Materialien im Zuge der Bombensprengung stehen, darf nicht betreten werden. Das Verbot erfolgt vor allem aus Sicherheitsgründen wegen der notwendigen Bauarbeiten und des damit verbundenen Lkw- und Maschinenverkehrs auf dem Areal. Radfahrer*innen werden gebeten, den Bereich zu umfahren.

Bild von Michael Gaida auf Pixabay

RadioLeinewelle

Februar 1st, 2021

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung