Kultur

Hilfe für Göttinger Künstlerinnen und Künstler: Auftritte auf einer Online-Bühne gegen Gage

Hilfe für Göttinger Künstlerinnen und Künstler: Auftritte auf einer Online-Bühne gegen Gage

Für die Aktion des Vereins Kunst in Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum Musa und dem Rockbüro wird ein Teil der Spenden für Mindestgagen-Unterstützung eingesetzt.

„KünstlerInnen wollen endlich wieder auftreten! Das macht diese Online-Bühne möglich!“, freut sich Stefan Rieder von der Musa. Für einen Auftritt können sich Bands, Solisten, Theatergruppen, Kabarettisten, Tänzer und viele weitere Künstlerinnen und Künstler ab sofort beim Rockbüro per Mail an streams@rockbuero-goettingen.de bewerben. Darüber, wer zur Aufzeichnung des Auftritts in die Musa eingeladen wird und in welcher Reihenfolge, entscheidet eine Jury.

Einzelkünstler erhalten für ihren Auftritt 200 Euro Zuschuss, für Duos gibt es 300 Euro und Gruppen ab drei Personen können 500 Euro gezahlt werden. Die Auftritts- und Gagen-Verträge werden mit dem Rockbüro abgeschlossen, der Verein Kunst fördert die Auftritte aus einem Mindestgagen-Programm. Die Auftritte müssen mindestens 30 Minuten und dürfen maximal 60 Minuten lang sein und werden am 13. und 14. März live und professionell mit mehreren Kameras unter strengen Corona-Auflagen gefilmt. Eingeladen werden fünf bis sechs Gruppen beziehungsweise Künstlerinnen und Künstler, denen die Musa-Bühne samt Licht und Technik zur Verfügung gestellt wird. Pro Auftritt dürfen maximal fünf Personen zusammenkommen. Jeweils ein bis zwei Auftritte werden dann jeden Freitagabend ab 20 Uhr über einen YouTube-Kanal gestreamt. Die Premiere ist für Freitag, den 19. März, geplant.

Bild von Fredrik Solli Wandem auf Pixabay 

RadioLeinewelle

Februar 18th, 2021

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung