Migration

Trauma und die Erfahrung von Geflüchteten

Trauma und die Erfahrung von Geflüchteten

Universität Göttingen lädt zu einer international besetzten Diskussionsrunde ein

(pug) Geflüchtete, Migrantinnen und Migranten werden in den Medien häufig als traumatisierte Massen dargestellt. Das weckt zwar Mitgefühl und Hilfsbereitschaft, aber wird dieses Bild den einzelnen Menschen und ihren Geschichten überhaupt gerecht? „Trauma in the Context of Global Migration – Opening up an Analytical Field“ heißt eine international besetzte öffentliche Diskussionsrunde, zu der die Universität Göttingen einlädt. Sie findet am Donnerstag, 4. März 2021, ab 19 Uhr statt und wird via Zoom übertragen. Die Veranstaltung ist englischsprachig, wird jedoch simultan auf Deutsch übersetzt. Sie richtet sich an alle Interessierten, insbesondere an diejenigen, die sich in der Arbeit mit Geflüchteten und Migranten engagieren.

In der Diskussion gehen Fachleute aus der Praxis sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Sozial- und Kulturanthropologie sowie der Psychologie der Frage nach, ob Trauma als Begriff und analytisches Konzept im Kontext globaler Migration geeignet ist, den jeweiligen historischen und sozialen Hintergrund einzubeziehen, individuelle Erfahrungen zu beschreiben und kollektive Erinnerungen zu erfassen. Die Veranstaltung ist der Auftakt für den internationalen Workshop „Beyond Victimhood und Stigmatization“, der vom Zentrum für Globale Migrationsstudien der Universität Göttingen und von der Stiftung Adam von Trott, Imshausen e.V. organisiert wird. Sie ist Teil des Projekts „Widerstand – Demokratie – Internationalität“, einer Kooperation zwischen Universität und der Stiftung und wird durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert. Weitere Informationen und die Anmeldung zur Diskussionsrunde sind im Internet unter https://www.uni-goettingen.de/de/638436.html zu finden.

Foto: Universität Göttingen

RadioLeinewelle

Februar 27th, 2021

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung