News

“Denn es ist unsere Zukunft” – Junge Rebellinnen verändern die Welt

“Denn es ist unsere Zukunft” – Junge Rebellinnen verändern die Welt

Der Buchtipp zum Frauentag 2021: die Journalistin und Buchautorin Bettina Weiguny hat einen Band herausgegeben, der Portraits junge Frauen und Aktivistinnen präsentiert. diese sind nicht mehr bereit, sich mit den herrschenden Verhältnissen abzufinden. “Denn es ist unsere Zukunft” so der Titel dieses spannenden und aufschlussreichen Bands. Schnell wird klar: Greta Thunberg ist nicht allein: Eine globale Bewegung ist entstanden. Junge Rebellinnen erobern überall die Bühnen der Welt. Sie setzen sich für sauberes Wasser ein, wie die Inderin Sahithi Pingali, bekämpfen die Waffenlobby, wie die Amerikanerin Emma González, oder machen gegen Kinderehe mobil, wie Natasha Mwansa aus Sambia. Für diese Ziele sprechen sie vor der UN-Vollversammlung in New York, auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos, auf Klimakonferenzen oder beim «March for Our Lives» in Washington. Ihr Einfluss ist immens, eine einzige Rede kann Weltkonzerne wie Siemens erschüttern. Denn hinter den Jungaktivistinnen steht, nur einen Tweet entfernt, eine
ganze Generation.
Auch Regierungen zwingen sie zum Handeln. Nehmen wir Isabel und Melati Wijsen aus Indonesien, damals zehn und zwölf Jahre alt, die im Alleingang erreicht haben, dass Einwegplastik auf Bali verboten wurde. Das Buch stellt die Hauptakteure vor, geht aber auch den grundsätzlichen Fragen nach: Was eint die jungen Menschen? Wer bringt sie auf die Straße, was motiviert sie? Und warum erlangen gerade sie, die eben noch völlig unbekannt waren, in kürzester Zeit Heldenstatus? Bettina Weiguny porträtiert diese rebellische junge Generation, fragt, was in ihr gärt, was sie vorhat, wie sie vorgeht – und warum vor allem junge Frauen die Proteste anführen.
Und das erhöht nicht nur das Lesegefühl – Weiguny versteht es exzellent, die Energie dieser teilweise sehr jungen Aktivistinnen rüber zu bringen. Den unbedingten Willen, sich mit viel Phantasie und Durchsetzungsvermögen nicht nur eine neue Welt vorstellen, sondern auch damit zu beginnen, sie entstehen zu lassen. So geht das, würde man sagen! Dieses Buch macht Mut, die Dinge in die eigenen Hände zu nehmen. (ue)

RadioLeinewelle

März 8th, 2021

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung