Aktuelle Nachrichten

Beim Räderdiebstahl gestört

Beim Räderdiebstahl gestört

Einbeck(pap) Ein aufmerksamer Einbecker Einwohner hat am Dienstag, 09.03.2021, gegen 23.40 Uhr auf dem Gelände eines Autohandels in der Barumstraße Geräusche wahrgenommen. Er konnte an einem dort abgestellen Pkw Audi A 6 Avant Personen wahrnehmmen, die offensichtlich Räder abbauten. Der Mann informierte die Polizei, die unmittelbar danach eingetroffen ist. Die eingesetzten Beamten konnten feststellen, dass an dem in einem sehr dunklen Bereich stehenden Pkw zwei Räder abmontiert waren. Dementsprechendes Werkzeug lag neben dem bereits “aufgebockten” Wagen. Personen waren allerdings nicht mehr vor Ort. Ein weiterer Zeuge konnte die Polizei auf einen auf der anderen Straßenseite parkenden Pkw aufmerksam machen, der noch betriebswarm und nicht verschlossen war und der dort sonst nicht steht. Es wurden in dem Auto Gegenstände festgestellt, die sich u.a. auch für einen Räderdiebstahl eignen. Einer weiteren Streife fiel dann in der näheren Umgebung des Tatortes zwei männliche Personen auf, die sich auf dem Parkplatz eines benachbarten Autohauses aufhielten. Bei einer Überprüfung stellte sich heraus, dass einer der Männer, die aus dem Raum Hannover kommen, der Besitzer des geparkten Pkw ist. Die Männer (35 und 36) verstrickten sich bei einer ersten Befragung in mehrere Widersprüche, sodass ihnen die Einleitung eine Strafverfahrens versuchten Diebstahls mitgeteilt wurde. Ob und wie die Männer in den Vorfall involviert sind, werden die Ermittlungen ergeben. Weitere Zeugen, setzen sich bitte mit der Polizei Einbeck in Verbindung.

RadioLeinewelle

März 11th, 2021

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung