News

Göttingen: Das Programm der KUNST-Gala steht!

Göttingen: Das Programm der KUNST-Gala steht!

Wegen der Coronabedingungen können leider nur kleine Gruppen oder Einzelkünstler*innen auftreten. Und es sind insbesondere auch Künstler*innen ausgewählt worden, die Soloselbstständigen-Hilfe von KUNST bekommen haben” erklärte Nils König vom KUNST-Vorstand. “Wir bleiben optimistisch und hoffen, dass Ende Mai eine Aufführung mit eingeschränkter Besucherzahl unter Hygiene-Auflagen möglich ist” ergänzte Inge Mathes, ebenfalls im KUNST-Vorstand.

Das von einer Jury zusammengestellte Programm wird 10 Auftritte umfassen, die nur auf der großen Bühne des DT und ohne Pause stattfinden werden. Es umfasst Tanz, Theater und unterschiedlichste Musikdarbietungen. So werden ein Brass-Sextett des GSO, das Klassik-Duo Reedolin mit Toni Säckl und Henning Vater, eine aus den Soloselbstständigen Künstler*innen Christiane Eiben, Tosha, Hans Kaul, Fred Kerkmann und anderen zusammengesetzte Band “Make Some Neu´s”,und die “real” Blues Brothers Tim und Peter Funk dabei sein. Der Tanz ist mit einer sehr aufwendigen Choreographie der Göttinger Ballettschule art la danse, der Hooptänzerin Lucia Lovelyloops und der Kathak-Tänzerin Jyotika Dayal vertreten. Das Deutsche Theater und das Junge Theater zeigen jeweils einen Ausschnitt aus ihren musikalischen Produktionen „Alles Lüge und immer wieder wächst das Gras” bzw. “Dirty old Town” und das Freestyle-Impro-Theater-Duo “Die Stereotypen” mit Nele Kießling und Marvin Meinold rundet das Programm ab. Gezeigt werden auch kurze Videos, die von soloselbstständigen Kunstschaffenden im Rahmen der von KUNST aus Bürger*innen-Spenden finanzierten Corona-Soforthilfe-Projekte entstanden sind. Moderiert wird die Gala von Sandra Hinz, Verwaltungsdirektorin des DT.

Die KUNST-Gala 2021 wird am Samstag 29.5. und Sonntag 30.5. jeweils um 18 Uhr mit gleichem Programm im Deutschen Theater stattfinden. Der Vorverkauf beginnt erst Ende April/Anfang Mai!

Die Planung sieht vor, dass 2 Aufführungen am Samstag und Sonntag jeweils nur auf der großen Bühne mit ca. 140 Plätzen im Zuschauerraum mit einem entsprechenden Hygiene-Konzept für BesucherInnen und KünstlerInnen durchgeführt werden. „Ein Begleitprogramm mit Sektempfang im DT2, im Bistro-Keller und im Foyer Bellevue wird es leider in keinem Fall geben können“ ergänzte Inge Mathis vom KUNST-Vorstand.

Foto: Heller

RadioLeinewelle

April 12th, 2021

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung