Kultur

Heute Abend: “Hang & Harfe” und “Ich war das Klavier”

Heute Abend: “Hang & Harfe” und “Ich war das Klavier”

Beim 8. Termin der Göttinger online-Bühne von KUNST, musa und Rockbüro am 14.5.21 um 20 und 21 Uhr werden Die Duos „Hang & Harfe“ und „Ich war das Klavier“ zu sehen und hören sein.

Das Duo “Hang & Harfe” verzaubert mit zwei Instrumenten, deren herzergreifender Klang symbiotisch und damit doppelt intensiv auf die Zuhörer wirkt. Donatella Abate und Rolf Predotka alias Hangklang zaubern auch mit weiteren Instrumenten wie Kristallharfe, Didgeridoo, Flöten, Gongs, Obertonstimme, Shrutibox usw. dem Publikum die Gänsehaut. Gerade in Zeiten wie diesen, sind Klänge wichtig, die guttun und die die Menschen wieder ins Vertrauen bzw. ins Lot bringen, lautet die einhellige Meinung der beiden Künstler. /Keltische Harfe, Stimme: Donatella Abate

Am liebsten tummeln sich die Singer-Songwriter „Ich war das Klavier“, Verena Schölgens (Gesang) und Christian Giersig (Piano),vor Livepublikum in schummrigen Kellerbars, um das Publikum zum Träumen und vielleicht auch ein wenig zum Weinen zu bringen.Wäre jedoch alles wie immer, dann wäre der Cellist Jann Engel jetzt nicht in Göttingen, sondern irgendwo auf Tournee. Stattdessen ergänzt er nun die bisher zweiköpfige Band und fügt den Songs von Schölgens und Giersig eine neue Dimension hinzu. Neben den 80er-Jahre-Covern, die ein erklärtes Steckenpferd des bisherigen Duos sind, verbindet sich das virtuose Spiel von Jan Engel besonders bei den eigenen Liedern der Band eindrucksvoll mit dem einfühlsamen Klavierspiel Christian Giersigs und dem dramatischen Timbre von Verena Schölgens. Bei dem noch namenlosen neuen Stück der „hemmungslosen Romantiker“ (Göttinger Tageblatt) ist zudem die Hoffnung auf einen Sommer spürbar, der die derzeitige Situation vergessen lässt: „Alles was verloren ist, gestohlen, fort und lang vermisst, kommt zu dir zurück.“

Der Verein KUNST e.V. hatte entschieden, einen Teil der Spenden für die Mindestgagen-Unterstützung für bezahlte Auftritte auf einer online-Bühne zu verwenden. Über 40 Bands, Solist*innen, Theatergruppen oder Tänzer*innen haben sich beim Rockbüro für einen Auftritt beworben. Eine Jury musste über Auswahl und Reihenfolge der KünstlerInnen, die zur Aufnahme ihres Auftritts in die musa eingeladen werden, entscheiden. Hauptkriterium war dabei die Professionalität der Künstler*innen, da es darum geht, diejenigen zu unterstützen, die im Wesentlichen von der Kunst leben. An 4 Wochenenden werden nun 21 ausgewählte Gruppen und Künstler*innen in die musa eingeladen, um die Auftritte professionell aufzunehmen. „Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Teams des Rockbüros und der musa für die großartige Arbeit, die hier für die online-Bühne geleistet wird!“ erklärte KUNST-Vorstandsmitglied Nils König.

Jeweils 2 live-Auftritte werden dann regelmäßig jeden Freitag abend ab 20 Uhr bzw. 21 Uhr über einen Youtube-Kanal (https://www.youtube.com/channel/UCXViozkSn20IOJEP_Jle2uw/featured) gestreamt und können so vom Göttinger Publikum bewundert werden. 

RadioLeinewelle

Mai 14th, 2021

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung