Sport

Unsere Göttingen 05 Kolumne

Unsere Göttingen 05 Kolumne

05 zeigt großes soziales Herz – Seit sieben Jahren unterstützt Jedes Training zählt e.V. die Elternhilfe für das krebskranke Kind Göttingen e.V. und hat in diesem Zeitraum die beeindruckende Summe von 108.000,- € spenden können. 

Seit diesem Jahr unterstützt der Verein zusätzlich noch den Förderverein für Tumor-u. Leukämiekranke Kinder e.V. in Mainz. Somit fand der Sololauf dieses Jahr als freundschaftlicher Vergleich zwischen Göttingen und Mainz statt. Auch der I. SC Göttingen 05 hat sich dieses Jahr auf Initiative von Präsident Thorsten Richter quer durch den Verein mit allen Mannschaften an dem Lauf beteiligt und so mit jedem gelaufenen Meter und jedem damit verbundenen gespendeten Euro dieses großartige Projekt unterstützt. Präsident Thorsten Richter ist im übrigen mit guten Beispiel vorangegangen und selbst mitgelaufen. Getreu dem Motto „Tu gutes und sprich darüber“ ist so ein großer Betrag zusammen gekommen. Soziales Engagement liegt Thorsten Richter am Herzen. Nicht nur im Jugendbereich leistet der 1. SC Göttingen 05 eine tolle Integrationsarbeit, sondern auch im Herrenbereich. Die 3. Herrenmannschaft besteht aus aktiven Mitgliedern der Fanszene und aus Flüchtlingen. 

Es ist 20 Jahre her –  da versündigt sich die „Sportstadt Göttingen“ an den Verein 05 

Aktuell genießt der KSV Holstein Kiel große Anerkennung, gelang esden Kieler Störchenden großen HSV in die Schranken zu weisen und sich für die Relegationsspiele gegen den 1. FC Köln für die 1.Bundesliga zu qualifizieren. Aber halt, da war doch was. Sommer 2001.  Der 1. SC Göttingen 05 wird nach einem wahren Herzschlagfinale nach 1999 wieder Meister der Oberliga Niedersachsen/Bremen knapp vor Kickers Emden und erreicht somit die Relegationsspiele gegen eben besagten KSV Holstein Kiel. Das Hinspiel in Kiel geht sang und klanglos mit 2:0 verloren. 

Aber am 09. Juni 2001 macht der 1. SC Göttingen 05 eines seiner besten Spiele in der Vereinsgeschichte. Vor über 7000 Zuschauern im Sonnen gefluteten Jahnstadion wird der KSV Holstein Kiel nach allen Regeln der Fußballkunst auseinander genommen und regelrecht vorgeführt. Nach Toren von Tobias Dietrich (45. und 64.) sowie von Dian Popov (64.) wird der KSV Holstein Kiel mit 3:0 aus dem Jahnstadion gefegt und ist damit noch gut bedient. Die Zuschauer sind völlig aus dem Häuschen, wildfremde liegen sich in den Armen. Doch am Ende kommt alles anders. Die „Sportstadt Göttingen“ verweigert 05 eine Bürgschaft. 05 erhält daraufhin vom DFB keine Lizenz für die 3. Liga. Die weitere Geschichte ist bekannt. Statt Fernsehgelder geht der 1. SC Göttingen 05 insolvent und verschwindet in der Versenkung. Erst 2013 wird der 1. SC Göttingen 05 dank Michael Wucherpfennig wiedergeboren und spielt heute in der Landesliga. 

RadioLeinewelle

Mai 27th, 2021

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung