Kultur

Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete – Zum ersten Mal auf der Hofbühne des Jungen Theaters

Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete – Zum ersten Mal auf der Hofbühne des Jungen Theaters

Zum ersten Mal unter freien Himmel! Das Familienstück Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete nach Otfried Preußler wird erstmals auf der Hofbühne des Jungen Theaters aufgeführt. Auch ein neues Gesicht wird zum ersten Mal in der Inszenierung von Nico Dietrich und Christian Vilmar zu sehen sein: Der in Göttingen ansässige Schauspieler Florian Donath übernimmt die Rolle des Kasperls.

„Wir freuen uns total, dass das Stück endlich wieder aufgeführt werden kann. Wir wollten schon lange ein Stück für Familien auf dem Hof anbieten. Nach dem harten letzten Jahr und den schweren Start in das neue Jahr ist es etwas besonders, endlich was für Kinder wieder anzubieten zu können“ so Intendant Nico Dietrich.

Familienstück ab 4 Jahren frei nach Otfried Preußler

Hotzenplotz, der gefährlichste Räuber des ganzen Landes, ist erneut aus dem Gefängnis ausgebrochen. Kasperl und Seppel sind fest entschlossen, ihn wieder einzufangen. Am liebsten würden Sie ihn ein für alle Mal auf den Mond schießen. Kasperl und Seppel haben einen geheimen Plan und sie fangen an eine Rakete zu basteln. Eine aus Pappe, Kleister und jeder Menge Klebeband. Eine Mondrakete! Jetzt muss Räuber Hotzenplotz nur noch einsteigen, losfliegen und in die Falle tappen. Ein Kinderspiel, oder nicht? Ein Abenteuer für Kinder und Erwachsene.

Inszenierung Nico Dietrich/Christian Vilmar Musik und Komposition Fred Kerkmann Ausstattung Hannah Landes Mit Florian Donath, Norman Grüß, Götz Lautenbach

Vorstellungen Samstag, 19. Juni und Sonntag, 18. Juli (jeweils um 15 Uhr)

RadioLeinewelle

Juni 8th, 2021

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung