Kultur

ArtWalk: die etwas andere Art des Schaufensterbummels

ArtWalk: die etwas andere Art des Schaufensterbummels

Kunst in mehr als 50 Göttinger Schaufenstern! Die Aktion ArtWalk startet. Künstlerinnen und Künstler der Region stellen dabei ihre Werke in der Innenstadt aus. Corona allerorten: Seit Monaten warten Künstlerinnen und Künstler darauf, endlich wieder ausstellen zu können und sich wieder mit ihren Werken präsentieren zu können. Auch die Göttinger Innenstadt war in den Phasen des Lockdowns zeitweise wie leergefegt. Aus dieser für alle nicht einfachen Situation heraus entstand im November vergangenen Jahres die Idee, im Sommer einen Corona-konformen Kunstgenuss mit nötigem Abstand in der Göttinger Innenstadt anzubieten. Vom 26. Juni bis zum 17. Juli stellen Künstlerinnen und Künstler der Region in den Schaufenstern der Göttinger City-Geschäfte ihre Werke aus.  
Ideengeber und Haupt-Organisator ist der Göttinger Künstler Andreas Handschuck. Er sagt dazu: „Die Idee einer Open-Air-Ausstellung in den Schaufenstern der Göttinger Innenstadt-Geschäfte kam mir quasi über Nacht. Ich habe dann Kontakt zu unserer Kulturdezernentin, Petra Broistedt, aufgenommen, die sofort Feuer und Flamme für die Idee war. Auch die seinerzeitige Geschäftsführerin von Pro-City Göttingen, Elisabeth von Alvensleben, konnte sich spontan für das Projekt begeistern. Am meisten hat es uns gefreut, dass wir als Träger der Veranstaltung den Verein KUNST e. V. Göttingen gewinnen konnten, der seit Jahrzehnten die Göttinger Kulturszene unterstützt.“  
Künstlerinnen und Künstler aus dem Göttinger Raum konnten sich für das Projekt bewerben. Auf einer eigens dafür eingerichteten Webseite (www.artwalk-goettingen.de) präsentieren sich diese Künstlerinnen und Künstler mit ausgewählten Werken. 38 Innenstadtgeschäfte stellen ihre Schaufenster als große Open-Air-Galerie für die Künstlerinnen und Künstler zur Verfügung .In mehr 50 Schaufenstern werden im Juni und  Juli Holz- und Steinskulpturen, abstrakte, gegenständliche, naturalistische und fotorealistische Malerei in verschiedensten Techniken und Formaten zu sehen sein. In einem speziellen Info-Flyer sind alle Standorte in der Innenstadt und alle ausstellenden Künstlerinnen und Künstler aufgeführt. 

Symbolbild von garageband auf Pixabay 

RadioLeinewelle

Juni 15th, 2021

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung