Sport

Landesmeisterschaften der Leichtathletik in Göttingen

Landesmeisterschaften der Leichtathletik in Göttingen

Nicht nur in der Kultur geht es endlich wieder los, sondern auch im Sport tut sich einiges. Vom 18. bis 20. Juni finden in Göttingen die Landesmeisterschaften der Leichtathlet*innen und der Para Leichtathlet*innen statt. Mehr als 850 Meldungen verzeichnet der NLV Kreis Göttingen für die Landesmeisterschaften der Leichtathlet*innen und der Para Leichtathlet*innen. Zu den gemeldeten Teilnehmer*innen zählt unter anderen Hochspringerin Imke Onnen, die sich bereits für die Olympischen Spiele in Tokio qualifiziert hat. 

Auch aus Göttingen nehmen einige Sportler*innen mit Titelchancen teil. Mittelstreckler Maik Bruse führt die Meldeliste bei den 800 Metern der männlichen U20 an. Auf der 1500-Meter-Strecke liegt er auf Rang zwei. Stark aus Göttinger Sicht sind zudem der Drei- und Weitsprung der Frauen besetzt. Im Dreisprung führt Kira Wittmann das Feld an. Sie ist in dieser Saison bereits 13,29 Meter gesprungen – und hat damit die Norm für die U23-Europameisterschaften nur um einen Zentimeter verpasst. Für viele der Teilnehmer*innen dürften die Landesmeisterschaften eine der ersten Startgelegenheiten in diesem Jahr sein. 156 Vereine kommen mit ihren Sportler*innen nach Göttingen. Es nehmen auch Sportler*innen aus anderen Bundesländern an den Wettkämpfen teil. Sie starten jedoch außer Konkurrenz; gehen also nicht in die Meisterschaftswertung ein. 

RadioLeinewelle

Juni 19th, 2021

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung