Arbeitswelt

Bundesweiter Tag der Daseinsvorsorge: auf die Abfallwirtschaften im Landkreis ist Verlass

Bundesweiter Tag der Daseinsvorsorge: auf die Abfallwirtschaften im Landkreis ist Verlass

Heute findet bundesweit der fünfte Tag der Daseinsvorsorge statt.  An diesem Tag stellen kommunale Unternehmen deutschlandweit ihre Leistungen der Daseinsvorsorge vor. Im Landkreis Göttingen arbeiten die Mitarbeitenden der beiden Abfallwirtschaften Göttingen und Osterode am Harz gemeinsam mit ihren Auftragnehmern dafür, dass eine verlässliche saubere Abfallentsorgung gewährleistet wird. Gerade in den Zeiten der Pandemie ist das von ganz besonderer Bedeutung.

Christel Wemheuer, Erste Kreisrätin und Umweltdezernentin im Landkreis Göttingen, sagt zum Tag der Daseinsvorsorge: „Im Alltag werden die Leistungen der Daseinsvorsorge oft als selbstverständlich wahrgenommen. Kommunale Daseinsvorsorge funktioniert seit Jahrzehnten, bei Wind und Wetter, in der Stadt und auf dem Land –  rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr. Darauf können sich die Menschen verlassen.“ 

Die Abfallwirtschaften im Landkreis Göttingen sind verantwortlich für die Abfallentsorgung von mehr als 200.000 Menschen in der Region. „Am besten ist der Abfall, der gar nicht erst entsteht. Den Abfall, der aber nicht zu vermeiden ist, verwerten wir bestmöglich. 2020 mussten pro Kopf rund 180 kg Restabfall im Landkreis Göttingen entsorgt werden, dem stehen aber auch immerhin 263 kg an Wertstoffen gegenüber, die wieder in den Recyclingkreislauf eingespielt werden konnten“, so Christel Wemheuer. 

Sie führt weiter aus: „Klimawandel, Demografie und Digitalisierung fordern die Daseinsvorsorge heraus. Wir müssen handeln, damit Daseinsvorsorge auch in Zukunft immer und überall sicher und bezahlbar bleiben und gleichzeitig Klimaschutz gelingt. Dafür brauchen wir weiterhin gute, verlässliche und vor allem belastbare Rahmenbedingungen von Politik für die Kommunalwirtschaft, denn die Umsetzung aller Veränderungen und Anpassungen findet immer nur vor Ort statt“.

Über den Tag der Daseinsvorsorge 

Der Tag der Daseinsvorsorge findet jedes Jahr am 23. Juni statt. Deutschlandweit zeigen kommunale Unternehmen an diesem Tag ihre Leistungen der Daseinsvorsorge – von Energie- und Wasserversorgung, über Abwasser- und Abfallentsorgung bis hin zum Ausbau von Glasfaser. International ist der Tag als „Public Service Day“ bekannt und wird von den Vereinten Nationen ausgerufen. Der Tag der Daseinsvorsorge wird in Deutschland vom Verband kommunaler Unternehmen (VKU) koordiniert.

Symbolbild von Csaba Nagy auf Pixabay

RadioLeinewelle

Juni 23rd, 2021

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung