Personalia

Wechsel in der Polizeiinspektion Göttingen: Oliver Tschirner ist neuer Leiter des Zentralen Kriminaldienstes

Wechsel in der Polizeiinspektion Göttingen: Oliver Tschirner ist neuer Leiter des Zentralen Kriminaldienstes

GÖTTINGEN (jk) – In der Polizeiinspektion Göttingen hat es einen Wechsel gegeben. Kriminaldirektor Oliver Tschirner leitet seit Anfang August den Zentralen Kriminaldienst in Göttingen. Er folgt damit auf Kriminaldirektor Thomas Breyer, den es nach dreieinhalb Jahren von der Universitätsstadt in Richtung Heimat zieht. Seit dem 1.8. ist Breyer neuer Leiter des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeiinspektion Hildesheim.

Oliver Tschirner vielfältig qualifiziert

Wie sein Vorgänger Breyer, kann auch Oliver Tschirner eine vielfältige fachliche Qualifikation vorweisen. Bereits in der benachbarten Polizeiinspektion Northeim war er bis 2019 sechs Jahre lang Leiter des dortigen Zentralen Kriminaldienstes und hatte zugleich die Funktion des stellvertretenen Inspektionsleiters inne. Der Verwendung schloss sich ein Jahr als Leiter des Polizeikommissariats Holzminden an. Von dort führte ihn sein dienstlicher Weg nach Göttingen. Im Behördenstab der Polizeidirektion Göttingen war Tschirner zuletzt dreizehn Monate für die strategische Kriminalitätsbekämpfung zuständig (https://www.pd-goe.polizei-nds.de/wir_ueber_uns/organisiation/organigramm-der-polizeidirektion-goettingen-966.html).

“Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe, da ich mich nach dem ‘anderen’ Blick auf die Kriminalität in der großen Polizeidirektion Göttingen jetzt gezielt mit der operativen Kriminalitätsbekämpfung vor Ort in Stadt und Landkreis Göttingen befassen kann”, so der Kriminaldirektor.

Oliver Tschirner ist 53 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder. Er lebt in Northeim. Der Hobby-Imker treibt in seiner Freizeit Sport und besitzt darüber hinaus ein kleines Waldstück, in dem er, als Ausgleich zu seiner Arbeit, mit einem alten Trecker anfallende Holzarbeiten erledigt.

Thomas Breyer blickt auf schöne Zeit zurück

Thomas Breyer kam im April 2018 als Nachfolger von Volker Warnecke nach Göttingen. Warnecke verließ im selben Zuge die Polizeidirektion Göttingen in Richtung Norden und übernahm die Leitung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel (Polizeidirektion Braunschweig). “Nach dreieinhalb ausgefüllten Jahren, verlasse ich mit mindestens einem ‘weinenden Auge’ Göttingen”, so Breyer. “Es war mir eine große Freude und Ehre, diese tolle Kripomannschaft leiten zu dürfen. Göttingen selbst durfte ich als eine lebenswerte, junge, pulsierende Uni-Stadt mit tollen Menschen kennenlernen. Ich wünsche meinem Nachfolger Oliver Tschirner die gleiche große berufliche Freude in Göttingen, wie ich sie haben durfte. Der Kontakt in den Süden wird ganz gewiss nicht abreißen!”

Inspektionsleiter Nolte und Tschirner sind “alte Bekannte”

Rainer Nolte, Leiter der Polizeiinspektion Göttingen und damit Tschirner’ s neuer Chef, freut sich auf die Zusammenarbeit. Ganz unbekannt ist ihm “der Neue” übrigens nicht. Im Jahr 2007 trafen beide an der Polizeiakademie Niedersachsen in Hann. Münden aufeinander. Tschirner war Student, Nolte sein Dozent. “Ich bin mir sicher, dass sich Oliver Tschirner gut bei uns einleben und die erfolgreiche Arbeit von Tom Breyer ebenso fortführen wird”, so Nolte. “Wir werden jedenfalls alles tun, damit er sich bei uns wohlfühlt.”

Foto. Inspektionsleiter Rainer Nolte mit Oliver Tschirner

RadioLeinewelle

August 13th, 2021

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung