Verbrauchertipps

Kostenlose Energieberatung bei der Verbraucherzentrale

Kostenlose Energieberatung bei der Verbraucherzentrale

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale bietet auch im Februar Online-Vorträge, um Verbraucherinnen und Verbraucher rund um das Thema Energiesparen zu informieren. Übers Internet verfolgen Sie live und bequem von zuhause den Online-Vortrag und können unseren Expertinnen und Experten über einen Chat Fragen stellen. Die Teilnahme ist kostenlos nach Anmeldung unter https://verbraucherzentrale-energieberatung.de möglich. Es können pro Vortrag 500 Personen teilnehmen.

Solarstrom vom eigenen Dach

Dienstag, 01.02.2022, 18 bis 19:30 Uhr

Die Stromerzeugung mit Photovoltaik (PV) lohnt sich für die Umwelt. Unter welchen Voraussetzungen von der Installation einer PV-Anlage auch private Bauherren, Hauseigentümer oder Vermieter profitieren, wird im Rahmen des Vortrags erläutert. Im Mittelpunkt stehen Fragen zur Planung einer PV-Anlage und eines eventuellen Stromspeichers. Anhand von Fallbeispielen bringt der Experte Licht ins Dunkel.

Schimmel in Wohngebäuden

Mittwoch, 02.02.2022, 18 bis 19:30 Uhr | Dienstag, 08.02.2022, 18:30 bis 20 Uhr | Mittwoch, 09.02.2022, 18:30 bis 20 Uhr | Mittwoch, 16.02.2022, 18:30 bis 20 Uhr

Schimmelpilz in Wohnräumen gefährdet die Gesundheit der Bewohner und schädigt langfristig die Bausubstanz. Hat sich der Pilz erst eingenistet, folgen häufig Streitereien zwischen Mietern und Vermietern, zwischen Immobilienbesitzern und Handwerkern. Im Online-Seminar wird über das Zusammenspiel von Luftfeuchte, Raumtemperatur und baulichen Schwachstellen – den Verursachern des Pilzbefalls informiert. Wir zeigen die Rolle von Wärmebrücken, was man beim Lüften und bei der Möblierung falsch machen kann und geben Tipps zur nachhaltigen Schimmelbekämpfung.

Das 1×1 der Heizkostenabrechnung – Geld sparen mit Durchblick

Mittwoch, 02.02.2022, 18:30 bis 20 Uhr | Freitag, 11.02.2022, 10 bis 11:30 Uhr

Wer in einem Mehrfamilienhaus mit Zentralheizung wohnt, bekommt jährlich eine Heizkostenabrechnung. Nicht selten endet diese mit einer Nachforderung – und einem Schock. Da wäre es gut, das Ganze zu verstehen. Aber was besagt der Zahlenwirrwarr? Wofür muss eigentlich gezahlt werden, wenn der Verbrauch gar nicht sehr hoch ist? Wie kann es sein, dass so oft nachgezahlt werden muss? Und wie lässt sich das durch Energieeinsparung vielleicht verhindern? Im Online-Vortrag schaffen wir Klarheit, erläutern den Aufbau der Abrechnung und bringen Struktur in das Machwerk. Daneben liefert das Seminar Informationen zur Funktion von Messgeräten und gibt Tipps, wie mit kleinen Handgriffen Energie und damit Geld gespart werden kann.

Symbolbild von Pixabay

RadioLeinewelle

Januar 31st, 2022

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung