Aktuelle Nachrichten

Northeim: Zwei Festnahmen nach den Banküberfällen

Northeim: Zwei Festnahmen nach den Banküberfällen

Die Banküberfälle im Raum Northeim scheinen aufgeklärt zu sein . Zwei dringend der Tat Verdächtige wurden wurden durch Mobile Einsatzkommandos der Polizei festgenommen. Dazu teilten die Staatsanwaltschaft und die Polizei in einer Presseerklärung folgendes mit:

In den Ermittlungsverfahren der Staatsanwalt Göttingen wegen der Banküberfälle in Höckelheim am 12.02.2022 und Sudheim am 14.02.2022 konnten in der letzten Woche nun zwei dringend tatverdächtige Männer im Alter von 19 und 21 Jahre aus dem Landkreis Hildesheim bzw. der Stadt Göttingen festgenommen werden.

Nachdem auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Göttingen eine Öffentlichkeitsfahndung durchgeführt wurde erhielt die Polizei Northeim einen Zeugenhinweis, welcher sich als entscheidend herausstellte. Eine Zeugin wurde durch Social Media auf die Öffentlichkeitsfahndung aufmerksam und erkannte die beiden Täter. Dies meldete sie den Ermittlerinnen und Ermittlern in Northeim.

Am 01.03.2022 kam es in Peine zu einer versuchten räuberischen Erpressung in einer Sparkassenfiliale. Durch die Polizei Northeim wurde in der Folge Kontakt mit dem Polizeikommissariat Peine aufgenommen und es konnte ein möglicher Tatzusammenhang mit den beiden Taten aus dem Landkreis Northeim festgestellt werden.

Beide Beschuldigte sind vorbestraft. Der 19-Jährige hat mehrere Vorstrafen und wurde zuletzt im Jahr 2019 wegen schweren Raubes zu einer Jugendstrafe von drei Jahren verurteilt. Der 21-Jährige verbüßte bis zum Jahr 2021 wegen schwerer räuberischer Erpressung in zwei Fällen eine Jugendstrafe von zwei Jahren und drei Monaten.

Die Ermittlungen, ob die Tatverdächtigen für weitere Tatbegehungen in Betracht kommen, laufen auf Hochtouren.

RadioLeinewelle

März 9th, 2022

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung