Aktuelle Nachrichten

CDU wählt Bernd Althusmann einstimmig zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl

CDU wählt Bernd Althusmann einstimmig zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl

Hannover. Auf dem Landesparteitag der CDU in Niedersachsen wählten die rund 100 Delegierten den Landesvorsitzenden der Niedersachsen Union, Bernd Althusmann, einstimmig zum CDU-Spitzenkandidaten für die Landtagswahl am 9. Oktober 2022. Unter großem Applaus bedankte sich der Landeschef für das in ihn gesetzte Vertrauen.
Nach einem kurzen Impuls zur aktuellen Situation in Europa begrüßte Althusmann die ukrainische Generalkonsulin Dr. Iryna Tybinka, die per Video zugeschaltet wurde und erklärte: „Die Ukraine ist mutig, die Ukraine ist tapfer. Wir sind dankbar für alles, was Sie für uns getan haben, für Ihre Hilfe. Doch zögern Sie nicht mit weiteren Maßnahmen. Wenn der Krieg bis hierher kommt, wird niemand mehr helfen können.“ Auch nach ihren eindringlichen Worten ging die CDU in Niedersachsen nicht einfach zur Tagesordnung über. Bernd Althusmann: „Wir schauen auf eine unermessliche Katastrophe in Europa. Doch vor nichts hat der Despot Putin mehr Angst als vor der Kraft der Freiheit, der Kraft der Demokratie.“ Es stelle sich jetzt jedoch die Frage, zu welchem Verzicht die freiheitliche Welt bereit sei, um diesen Krieg zu stoppen? Der CDU-Landeschef betonte, dass weiteres Engagement nicht ohne Einschnitte für die Menschen in Deutschland und Europa möglich sei.
Althusmann: „Wir gehen in schwierigen Zeiten in den Landtagswahlkampf. Da ist zum einen der Krieg mit all seinen Auswirkungen, zum anderen wird die Corona-Pandemie von der Ampel im Bund trotz steigender Infektionszahlen einfach wegbeschlossen.“ Klar sei, es gebe weiterhin sehr viel zu tun. „Doch der Zusammenhalt der Menschen in Niedersachsen ist beeindruckend ebenso wie die Hilfsbereitschaft für ankommende Kriegsflüchtlinge überwältigend ist“, so der CDU-Spitzenkandidat weiter. „Ich bin stolz auf die Menschen in unserem schönen Bundesland! Für Sie möchte ich mich weiter mit aller Kraft einsetzen. Denn Niedersachsen kann mehr und ich werde hart dafür arbeiten, diese Potentiale voll auszuschöpfen.“ Statt einem „weiter so“ sei es nun an der Zeit für einen Führungswechsel in Niedersachsen. Althusmann: „Ich möchte mit den Menschen in Niedersachsen einen Vertrag schließen, eine Partnerschaft für die kommenden 10 Jahre, um Niedersachsen gemeinsam voranzubringen. Wir machen unser Land fit für die Zukunft, fit für 2032. Packen wir’s an!“

RadioLeinewelle

März 21st, 2022

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung