Aktuelle Nachrichten

Überfälle auf Spielhallen in Herzberg und Osterode – Polizei fahndet mit Bildern aus Überwachungskameras nach den Tätern

Überfälle auf Spielhallen in Herzberg und Osterode – Polizei fahndet mit Bildern aus Überwachungskameras nach den Tätern

HERZBERG/OSTERODE (jk) – Mit Bildern aus den jeweiligen Überwachungskameras fahndet die Polizei in Osterode (Landkreis Göttingen) nach zwei unbekannten Männern, die am 10. März eine Spielhalle in Herzberg ( und wenige Tage danach eine weitere Spielhalle in Osterode überfallen haben.

Bei dem Überfall in Osterode war im Unterschied zu Herzberg kein auffällig großer Täter beteiligt, jedoch taucht die markante blaue Trainingsjacke hier wieder auf. Auch deshalb gehen die Ermittler davon aus, dass beide Überfälle zusammenhängen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das Amtsgericht Göttingen jetzt die Öffentlichkeitsfahndung nach den unbekannten mutmaßlichen Räubern angeordnet.

Täterbeschreibungen

Herzberg: 1. Täter: ca. 190cm groß, ca. 20 Jahre alt, schlanke Statur, bekleidet mit blauer Trainingsjacke mit weißen Streifen, hellen Turnschuhen, sprach hochdeutsch. 2. Täter: ca. 170 cm groß, ca. 20 Jahre alt, schlank, bekleidet mit grüner Steppjacke mit Kapuze, schwarzer Jogginghose mit weißen Streifen an den Seiten und dunklen Schuhen. Sprach ebenfalls hochdeutsch.

Osterode: Beide Täter ca. 20 Jahre alt, ca. 170 bis 175 cm groß, bekleidet mit Jeans und blauer Trainingsjacke bzw. blauer Arbeitshose und “Camouflage”-Jacke mit Fellkragen an der Kapuze.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Osterode unter Telefon 05522/5080 entgegen.

Foto: Tatort Herzberg Polizeiinspektion Göttingen

RadioLeinewelle

April 6th, 2022

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung