Aktuelle Nachrichten

Die regionalen Schlagzeilen am 18.04.

Die regionalen Schlagzeilen am 18.04.

+++ Einbeck / Kreinensen: Gefährliche Körperverletzung mit Glasflasche. Ein 19-jähriger wurde dabei durch einen bislang unbekannten Täter mit einer noch gefüllten Wodka-Flasche auf den Kopf geschlagen, ein Jugendlicher im Alter von 17 Jahren erlitt außerdem leichte Verletzungen im Gesicht durch herumfliegende Glassplitter. Der 19-Jährige, gegen den sich der Angriff hauptsächlich richtete, wurde vor Ort zunächst von einem Ersthelfer versorgt und anschließend mit dem Rettungswagen zur weiteren ärztlichen Behandlung zur Uni-Klinik in Göttingen verbracht, +++ Clausthal-Zellerfeld: Im Rahmen der Überwachung der Osterfeuer wurde ein Funkstreifenwagen der Polizei am vergangenen Samstag beschädigt. Als die Beamten zu ihrem Einsatzfahrzeug zurückkehrten, mussten sie feststellen, dass eine unbekannte Person einen Reifen am Pkw zerstochen hatte. +++ Hilfe für geflüchtete Ukrainerinnen und Ukrainer: Fast zwei Monate nach Beginn des russischen Angriffs auf die Ukraine sind mehrere hundert Geflüchtete, zumeist Familien mit kleinen Kindern und ältere Personen, im Oberharz angekommen. Die TU Clausthal solidarisiert sich mit den Geflüchteten. Verschiedene Einrichtungen der Universität bieten – vernetzt mit Organisationen aus der Berg- und Universitätsstadt – unterschiedliche Hilfsangebote an. +++

RadioLeinewelle

April 18th, 2022

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung