Aktuelle Nachrichten

Die regionalen Kurzmeldungen am 18.05.

Die regionalen Kurzmeldungen am 18.05.

+++ Einbeck: Am Dienstag Abend wollte ein 33-jähriger Belarusse mit seinem Sattelzug auf der B 64, Höhe Brunsen vermutlich wenden, abbiegen. Hierbei übersah er einen 23-jährigen Kradfahrer aus Lamspringe, der die B 64 in Rtg. Bad Gandersheim befuhr. Trotz Vollbremsung des Kradfahrers kam es zur Kollision mit dem abbiegenden Lkw, wobei sich der Kradfahrer tödliche Verletzungen zuzog. Für die Unfallaufnahme, bzw. Rekonstruktion bei der u.a. ein Gutachter der DEKRA Göttingen und zwei Beamte für die spezielle Unfallaufnahme aus Einbeck eingesetzt waren, musste die B 64 von 18.45 Uhr bis 21.20 Uhr voll gesperrt werden. +++

+++ Duderstadt: Auf der L 531 kam es zwischen den Ortschaften Fuhrbach und Duderstadt am Dienstagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Rollerfahrer tödlich verunglückte. Ersten Ermittlungen zufolge befuhr der 71 Jahre alte Mann aus Duderstadt mit seinem Roller die L 531, aus Richtung Fuhrbach kommend in Richtung Duderstadt. Im Verlauf einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen Leitpfosten und kollidierte mit einem Verkehrszeichen. Durch den Aufprall wurde der Rollerfahrer von seiner Maschine geworfen und kam anschließend im Straßengraben zum Liegen. Hier wurde er wenig später von Ersthelfern entdeckt. Da er bereits zu diesem Zeitpunkt keine Lebenszeichen mehr hatte, wurde eine Reanimation eingeleitet, bis der alarmierte Notarzt eintraf. Dieser konnte dem 71-jährigen jedoch nicht mehr helfen. +++

+++ Lenglern/Harste. Am Freitag, dem 20. Mai, findet von 8 bis 13 Uhr auf dem Sportplatz in Harste ein Spendenlauf der Grundschule Lenglern mit Außenstelle Harste zur Unterstützung ukrainischer Geflüchteter statt. Der Spendenerlös geht in Kooperation mit der St. Martinikirchengemeinde Lenglern an die Tafel Bovenden. Alle Schüler:innen laufen nach ihrer individuellen Ausdauer möglichst viele Runden auf dem Sportplatz. Diese werden auf einer Laufkarte festgehalten, die das Kind von der Schule erhält. Ihre Eltern haben zuvor einen Geldbetrag pro gelaufener Runde (ca. 350 m) ihres Kindes festgelegt, den sie oder andere Familienmitglieder spenden möchten. Die Kirchengemeinde St. Martini Lenglern unterstützt die Tafel Bovenden regelmäßig. Jede Woche kauft die Gemeinde für die Tafel Lebensmittel in Höhe von 75 Euro ein, da die Außenstelle der Tafel Göttingen auf Grund der gestiegenen Anzahl an Kunden, auch Geflüchtete aus der Ukraine, nicht mehr genügend Lebensmittel ausgeben kann. +++

+++ STADTRADELN in Landkreis und Stadt Göttingen geht in die siebte Runde Geradelt wird vom 12. Juni bis 02. Juli / Anmeldungen ab sofort möglich. Der Landkreis und die Stadt Göttingen beteiligen sich gemeinsam vom 12.06. bis 02.07.2022 an der internationalen Klimaschutzaktion STADTRADELN. Teilnehmen kann jede Person, die zusammen mit Freundinnen und Freunden, Familie oder Arbeitskolleginnen und -kollegen ein Team bildet und so ein Zeichen für den Klimaschutz und mehr Radverkehr setzt. Ziel des STADTRADELN ist es, innerhalb des 21-tägigen Aktionszeitraumes beruflich und privat möglichst viele Kilometer auf dem Fahrrad zurückzulegen. Gesucht werden die aktivsten Teams sowie die aktivsten Einzelpersonen aus Landkreis und Stadt Göttingen. Anmeldungen zur Kampagne sind ab sofort möglich unter www.stadtradeln.de/landkreis-goettingen oder www.stadtradeln.de/goettingen. Dort ist auch der Flyer mit weiteren Informationen zu den Spielregeln veröffentlicht. +++

RadioLeinewelle

Mai 19th, 2022

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung