Aktuelle Nachrichten

Die regionalen Kurzmeldungen am 08.06.

Die regionalen Kurzmeldungen am 08.06.

+++ Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus im Göttinger Brauweg ist am Montagnachmittag gegen 14:50 Uhr vermutlich ein Schaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro entstanden. Menschen wurden nicht verletzt.Nach ersten Ermittlungen brach das Feuer in der Küche im Erdgeschoss aus. Der 86-Jährige Bewohner bemerkte zusammen mit seiner 83-jährigen Ehefrau zunächst einen “auffälligen” Geruch ausgehend von der Spülmaschine. Kurze Zeit später lösten die FI-Schutzschalter des Hauses aus und es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Die eintreffende Feuerwehr konnte den sich von der Küche auf das Wohnzimmer ausgebreiteten Brand im Innenangriff schnell unter Kontrolle bringen. Das Gebäude verblieb zunächst unbewohnbar. +++

+++ In einer Holzscheune in der Feldflur von Eisdorf bei Bad Grund ist am frühen Montagabend gegen 17:00 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Menschen wurden nicht verletzt. Ersten Informationen zufolge wurden mehrere im Inneren der Scheune gelagerte landwirtschaftliche Geräte beschädigt. +++

+++ Bei einer körperlichen Auseinandersetzung auf dem Parkplatz des Dorfgemeinschaftshauses in Billingshausen sind am frühen Montagmorgen gegen 03:30 Uhr mehrere Angehörige einer Göttinger Großfamilie aneinandergeraten und verletzten sich gegenseitig durch Schläge und Tritte, teilweise unter Zuhilfenahme von Werkzeugen oder Holzstöcken. Ersten vorliegenden Erkenntnissen zufolge, sei es zunächst zu einer verbalen Streitigkeit zwischen einigen Freunden und Familienangehörigen im Rahmen einer Familienfeier gekommen, der schlussendlich zu einem tumultartigen Handgemenge von bis zu 20, teilweise hoch aggressiven Personen eskalierte. Die Ursache hierfür ist nicht bekannt. Um eine weitere Eskalation zu verhindern, wurden Polizeibeamtinnen und -Beamte aus mehreren Teilbereichen der umliegenden Dienststellen nachgefordert. Es gelang schließlich die Streitparteien voneinander zu trennen. +++

+++ In der Nacht von Montag auf Dienstag, gegen 02:30 Uhr, ist es in der Bundesstraße in Lindau zu einem versuchten Einbruch in eine Apotheke gekommen. Bislang unbekannte Täter versuchten augenscheinlich, sich gewaltsam Zugang zu der Apotheke zu verschaffen. Dies wurde von einem Nachbar bemerkt, welcher aus einem Fenster heraus die Täter ansprach. Daraufhin flüchteten diese mit einem schwarzen Pkw der Marke Mercedes-Benz von der Örtlichkeit in Richtung Bilshausen. Laut Zeugenangaben handelte es sich bei den Tätern um zwei männliche Personen, ca. 170 cm – 180 cm groß, normale Körperstatur, wobei ein Täter dunkel gekleidet und der andere Täter heller bekleidet gewesen sein sollen. Personen, die Angaben zu dem benutzen Pkw oder den Tätern machen können, wenden sich bitte an die Northeimer Polizei unter der Tel.: 05551-70050. +++

RadioLeinewelle

Juni 8th, 2022

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung