Ausstellungen

Abstrakte Tierkunst von “Pigcasso” in Hann. Münden

Abstrakte Tierkunst von “Pigcasso” in Hann. Münden

Pigcasso, das malende Schwein aus Südafrika stellt diesen Sommer erstmals in Deutschland aus. Die 500 Kilogramm schwere Schweinedame, bekannt für ihre abstraktexpressionistischen Gemälde, die weltweit bereits für Millionen von Rand verkauft wurden, präsentiert ihre Werke in Dr. Wolfs Wunderkammer in Hann. Münden. Die Ausstellung wurde am 1. Juli eröffnet und ist für knapp drei Monate bis zum 23. September geöffnet. Besucher*innen können neben Pigcassos Werken und Videos von ihrer Entstehung auch spannende Objekte entdecken, welche die Geschichte der Sau und ihrer Reise vom Schlachthof zur weltberühmten Künstlerin veranschaulichen.

Dies ist nicht die erste Ausstellung des Schweins. Im Jahr 2018 war Pigcasso die erste nichtmenschliche Künstlerin, die eine Einzelausstellung an der V&A Waterfront in Kapstadt, Südafrika, veranstaltete. 2021 eröffnete sie zudem die OINK! Ausstellung in Amsterdam. Im Jahr 2021 stellte das Schwein einen offiziellen Weltrekord auf, als ihr Kunstwerk „Wild and Free“ für umgerechnet 25.500 € an einen deutschen Sammler verkauft wurde. Der Verkauf markierte das teuerste Kunstwerk, das jemals von einem Tier geschaffen wurde. Den vorherigen Rekord hielt der Schimpanse „Congo“. 2005 wechselten drei seiner Kunstwerke auf einer Auktion für etwa 16.500 € die Besitzerin.

Pigcassos Kunstwerke werden von Kunstkennerinnen, Schauspielerinnen und Influencer*innen auf der ganzen Welt gesammelt, darunter Dr. Jane Goodall und Sir Richard Attenborough. Sie entwarf auch die SWATCH-Uhr 2019. Ein Buch über ihr Leben und Vermächtnis wird 2023 von einem britischen Verlag veröffentlicht.

Pigcasso wurde 2016 einen Monat nach der Geburt aus einer industrialisierten Schweinehaltung am Stadtrand von Kapstadt gerettet. Als Lefson bemerkte, dass das Schwein Geschmack an den alten Pinsel gefunden hatte, die versehentlich in ihrem Stall zurückgelassen wurden, beschloss sie, das Interesse des Schweins zu fördern. Lefson passte die Pinsel an ihren Mund an und ermutigte das Schwein, auf eine Leinwand zuzugehen. Es dauerte nicht lange, bis das Schwein malte und auf der ganzen Welt großes Interesse erregte. Mit 6 Jahren hat sie jetzt über 500 Originalkunstwerke geschaffen, von denen die meisten bereits verkauft wurden. Der Erlös aus dem Verkauf der Kunst kommt dem Farm Sanctuary SA in Südafrika zugute, auf dem das Schwein lebt, um Rettungs-, Rehabilitations- und Bildungsinitiativen im Gnadenhof zu finanzieren.

mehr unter: www.dr-wolfs-wunderkammer.de und www.pigcasso.org

Foto: Das malende Schwein Pigcasso vor ihrem Bild “OINK! Hann. Münden”
©Joanne Lefson

RadioLeinewelle

Juli 6th, 2022

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung