Aktuelle Nachrichten

Joggerin am Kiessee attackiert

Joggerin am Kiessee attackiert

Ein unbekannter Mann hat am Mittwochabend (06.07.22) am Göttinger Kiessee eine Joggerin attackiert. Bei dem Übergriff wurde die 25-jährige Göttingerin leicht verletzt. Der unbekannte Täter flüchtete mit einem hellen Hollandrad. Mehrere Streifenwagen, Diensthundeführer und ein Polizeihubschrauber fahndeten bis spät in die Nacht nach ihm. Ohne Erfolg.

Gegenwärtigem Stand der Ermittlungen zufolge, griff der Unbekannte die Joggerin gegen 23.10 Uhr auf dem Fuß-/Radweg zwischen dem Sandweg und dem Wehr an der Leine in Höhe der dortigen Kleingartenkolonie “Am Wehr e. V.” unvermittelt an. Das Tatmotiv ist noch unklar. Gegen die Attacke setzte sich die Göttingerin mit Tritten und Schlägen zur Wehr. In der Folge kamen sie und der unbekannte Angreifer zu Fall.

Bei der Tat zog sich die 25-Jährige leichte Verletzungen zu, die von einer angeforderten Rettungswagenbesatzung vor Ort ambulant versorgt wurden.

Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben: Mitte bis Ende 50, ca.175-180cm groß, schlaksige Statur, graubraune Haare, knubbelige Nase, kantiges Gesicht, eingefallene Wangen, dunkle Kleidung, trug eine “Opa Mütze” mit seitlichen Ohrenklappen. Bei dem mitgeführten Rad soll es sich ein helles Hollandrad mit großer kuppelförmiger Frontleuchte gehandelt haben. Die Polizei bittet Zeugen, denen eine Person, auf die die Beschreibung zutrifft, in der letzten Zeit bzw. am Mittwochabend im Bereich des Göttinger Kiessees aufgefallen ist, sich unter Telefon 0551/491-2115 zu melden.

RadioLeinewelle

Juli 10th, 2022

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung