Aktuelle Nachrichten

Die regionalen Kurzmeldungen am 25.07.

Die regionalen Kurzmeldungen am 25.07.

+++ Munitionsfund an der Leine – Dank der Meldung eines aufmerksamen Radfahrers aus Freden konnten am Freitagvormittag ca. 186 Schuss Munition aus der Leine geborgen werden. Fundort der Geschosse war das Flussbett der Leine unterhalb der Leinebrücke zwischen den Ortschaften Erzhausen und Leinetal. Den eingesetzten Beamt:innen des Polizeikommissariats Bad Gandersheim gelang es mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehren aus den Ortschaften Greene und Erzhausen den ungewöhnlichen Fund zu bergen. Die aufgefundene Munition wurde in amtliche Verwahrung genommen, um diese anschließend der Vernichtung zuzuführen. Die Polizei möchte an dieser Stelle noch einmal eindringlich darauf hinweisen, beim Auffinden von Waffen, Munition oder Sprengkörpern umgehend die Polizei zu informieren und diese nicht eigenständig zu transportieren oder anderweitig zu entsorgen. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Polizeikommissariat Bad Gandersheim (05832 – 919200). (Ham) +++

+++ Landesgartenschau – Auf der Seite www.laga-bad-gandersheim.de/ticketinfo-23 sind jetzt alle Tickets – Tages- und Dauerkarten sowie Karten für die Blumenschau – online verfügbar. Für die personalisierten Dauerkarten benötigen die Käufer:innen lediglich ein digitales Foto. „Das lässt sich im Lauf des Bestellvorgangs ganz einfach hochladen“, erklärt Claudia Rische vom Marketing-Team der LAGA. Das digitale Foto sollte optimalerweise in den Formaten jpg, pdf oder png in den Maßen 300 x 300 Pixel vorliegen. Das fertige Dauerticket, eine EC-Kartengroße Plastikkarte mit QR-Code, kann per Post zugestellt werden. Außerdem kann das online bestellte Ticket in der Simply Local Lounge, der Tourist Info der Stadt Bad Gandersheim oder ab 14. April 2023 direkt am Haupteingang der LAGA abgeholt werden. Für den Kauf im Internet stehen die gängigen Bezahlarten zur Verfügung, also per Kreditkarte oder mittels Internetbezahldiensten. +++

+++ Fachgespräch zur regionalen Wertschöpfung – Wie können die regionale Vermarktung und die regionale Wertschöpfung gestärkt werden? Diese Frage stand im Mittelpunkt einer gemeinsamen Fachveranstaltung des Landwirtschaftsministeriums (ML) und der Landwirtschaftskammer (LWK) in Göttingen. Rund 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus verschiedenen Organisationen, Verbänden und der Praxis tauschten sich zum Thema aus. Anschließend informierten sie sich bei Betriebsbesichtigungen auf „Traupes Milchhof“ in Gleichen-Niedeck und beim Bio-Lieferservice „Lotta Carotta“ in Gleichen-Rittmarshausen darüber, wie erfolgreiche Regionalvermarktung aussehen kann. +++

RadioLeinewelle

Juli 25th, 2022

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung