Aktuelle Nachrichten

Die regionalen Kurzmeldungen am 03.08.

Die regionalen Kurzmeldungen am 03.08.

+++ Elterngeldstelle des Landkreis Göttingen -Teile der Elterngeldstelle sind derzeit nicht für den Publikumsverkehr erreichbar; betroffen ist der Standort Göttingen. Der Grund sind krankheitsbedingte Ausfälle in der Elterngeldstelle. Die verbliebenen Beschäftigten konzentrieren sich auf die Bearbeitung der Elterngeldanträge; deshalb kann eine Erreichbarkeit für unangemeldete Besuche oder per Telefon nicht gewährleistet werden. Die Kreisverwaltung bittet um Verständnis. +++

+++ Heute wieder Truckerstammtisch – Um das Fahrpersonalrecht und die Sozialvorschriften (Lenk- und Ruhezeiten pp.) geht es am heutigen Mittwoch beim Truckerstammtisch der Göttinger Autobahnpolizei. Der Experte Manfred Konradi vom Gewerbeaufsichtsamt Göttingen steht für alle Fachfragen zur Verfügung. Die Veranstaltung für Brummifahrer, Unternehmer und andere Interessierte findet wie gewohnt um 18.00 Uhr in der Raststätte Göttingen-West an der Autobahn 7 (Fahrtrichtung Kassel) statt. +++

+++ Kultur beim Northeimer Wochenmarkt WOW – Am kommenden Samstag und kommenden Mittwoch dürfen sich die Northeimer Marktbesuchenden gleich auf zwei tolle Singer-Songwriterinnen freuen: Nora Lotz wird am Samstag, den 06.08.2022 im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Northeimer Wochenmarkt WOW“ um 10:30 und um 11:30 für jeweils 30 Minuten das Publikum mit akustischen Coverversionen und Eigenkompositionen begeistern. Die Hannoveranerin hatte die Veranstaltungsreihe bereits erfolgreich eröffnet. Am Mittwoch, den 10.08.2022 tritt Singer-Songwriterin „Frau Pauli“ aus Göttingen im Rahmen des WOW-Sommerferienprogramms auf dem Wochenmarkt auf. Eigenkompositionen mit klugen, anspruchsvollen Texten und eine gefühlvolle Stimme erwarten die Marktbesuchenden. +++

+++ Mann im Leinekanal – Am Leinekanal hat ein junger Mann am Montagabend gegen 20.20 Uhr einen öffentlichkeitswirksamen Polizeieinsatz ausgelöst. Der Göttinger befand sich nach ersten Erkenntnissen in einem psychischen Ausnahmezustand. Er stand zudem unter Alkoholeinfluss. Zeugen hatten im Vorfeld bei der Polizei angerufen und von einem “auffälligen Verhalten” des jungen Mannes in der Innenstadt berichtet. Letztlich trafen die Beamten den Göttinger sehr aufgeregt und laut schreiend im Wasser des Leinekanals stehend an. Während die Beamten versuchten, ein Gespräch aufzubauen, wurden sie von ihrem Gegenüber u. a. mit einem Handy und einer Flasche beworfen. Als der Göttinger das Wasser wieder verlassen hatte, ergriffen ihn die Beamten. Hiergegen setzte sich der junge Mann körperlich zur Wehr. Die Einsatzkräfte konnten ihn in der Folge überwältigen. Verletzt wurde dabei niemand. Der junge Mann wurde zur Dienststelle transportiert und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen nach Hause entlassen. +++

RadioLeinewelle

August 3rd, 2022

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung