Aktuelle Nachrichten

Die regionalen Kurzmeldungen am 09.08.

Die regionalen Kurzmeldungen am 09.08.

+++ Sartorius kauft britische Biotechfirma – Der Life-Science-Konzern Sartorius hat über seinen in Frankreich gelisteten Teilkonzern Sartorius Stedim Biotech die Übernahme von 100 Prozent der bislang von Privatinvestoren gehaltenen Anteile der Albumedix Ltd. vereinbart. Das 1984 gegründete Unternehmen mit Sitz im englischen Nottingham ist ein Anbieter von branchenführenden Lösungen, die auf rekombinantem Albumin basieren. Rekombinantes Humanalbumin ist ein wichtiger Baustein für die biopharmazeutische Industrie und wird für eine Reihe von Anwendungen benötigt. Albumedix hat mehr als 100 Mitarbeiter und wird 2022 voraussichtlich einen Umsatz von rund 33 Millionen Britischen Pfund erzielen. Der vereinbarte Kaufpreis beträgt etwa 415 Millionen Britische Pfund. Die Transaktion, die unter dem Vorbehalt behördlicher Genehmigungen steht, soll vor Ende des dritten Quartals 2022 abgeschlossen werden.

+++ Attacke gegen Polizeibeamte – Im Zusammenhang mit einem Rettungswageneinsatz vor einer Gaststätte in der Wissmannstraße in Bad Lauterberg hat die Polizei Ermittlungen gegen einen 48 Jahre alten Mann wegen des Verdachts des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet. Passanten hatten gegen 02.45 Uhr Polizei und Rettung wegen einer auf dem Boden liegenden hilflosen Person gerufen. In der Folge störte der offensichtlich erheblich alkoholisierte 48-Jährige fortlaufend den geplanten Abtransport der Person und verhielt sich gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten aggressiv und unkooperativ. Im weiteren Verlauf schubste der Mann schließlich einen der Beamten und schlug einer Beamtin gegen den Oberkörper. Es wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zum Zeitpunkt des Geschehens war das Lokal stark besucht. Geschätzt etwa 40 Schaulustige fanden sich vor der Gaststätte ein und verfolgten den öffentlichkeitswirksamen Polizeieinsatz.

+++ Masernimpfpflicht – Seit dem 1. August 2022 gilt für bestimmte Personen die Pflicht, ihre Masernimpfung nachzuweisen. Dafür stellt das Land Niedersachsen ein virtuelles Meldeportal bereit. Eine entsprechende Allgemeinverfügung zur Meldepflicht hat das Gesundheitsamt für die Stadt und den Landkreis Göttingen jetzt erlassen. Von der Meldepflicht betroffen sind alle, die in Krankenhäusern, Tageskliniken, ambulanten Kliniken, in Reha-, Entbindungs- und Dialyse-Einrichtungen, Arzt- und Zahnarztpraxen, Praxen humanmedizinischer Heilberufe, Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitsdienstes, ambulanten Pflegediensten, der ambulanten Intensivpflege, in Rettungsdiensten sowie in Einrichtungen zur Unterbringung von Geflüchteten tätig sind. Sie gilt außerdem für alle, die in einer Gemeinschaftseinrichtung betreut werden oder dort untergebracht sind. Die Meldung erfolgt ausschließlich im Meldeportal MEBI-Niedersachsen, das unter www.mebi-niedersachsen.de zu erreichen ist. Sie muss spätestens bis zum 4. September 2022 erfolgen.

RadioLeinewelle

August 9th, 2022

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung