Aktuelle Nachrichten

Die regionalen Kurzmeldungen am 18.08.

Die regionalen Kurzmeldungen am 18.08.

+++ Demo gegen Rechtsextremismus – Friedland ist bunt – das Bündnis für Vielfalt und Demokratie ruft am Samstag den 20.08. zu einer Gegendemonstration gegen den Aufmarsch von Rechtsextremisten am Mahnmal in Friedland auf. Beginn ist um 10:30 Uhr – Treffpunkt am Parkplatz an der Bahnschranke (Ecke Witzenhäuserstr./ Schloßstr.) Friedland, Demo Richtung Mahnmal und Kundgebung mit Redebeiträgen u.a. von: Dr. Dietmar Sedlaczek, Leiter KZ-Gedenkstätte Moringen Michael Lühmann und Pippa Schneider, GRÜNE Landtagskandidat:innen Gerd Hujahn, SPD Landtagsabgeordneter Fritz Güntzler, CDU Bundestagsabgeordneter Anna Louise Weßling, Museum Friedland Lisa Zumbrock und Dr. Thomas Goes, DIE LINKE +++

+++ Einbruch in Tankstelle – Durch die eingeschlagene Eingangstür sind Unbekannte Dienstagnacht (16.08.22) in Walkenried (Landkreis Göttingen) in den Verkaufsraum einer Tankstelle eingedrungen und haben eine noch unbekannte Menge Zigaretten gestohlen. Die mutmaßlich drei Täter flüchteten anschließend in einem vor dem Gebäude wartenden hochmotorigen, silberfarbenen BMW in Richtung Zorge. Weiteres ist nicht bekannt. Eine nach den Einbrechern eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Nach ersten Informationen wurde das Fahrzeug bereits einige Zeit vor der Tat von Zeugen in der Ortslage Walkenried gesichtet. Die Höhe des Gesamtschadens ist unbekannt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Bad Lauterberg, Telefon 05524/9630. +++

+++ Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 241 – Eine 55-jährige Frau aus Uslar befuhr am vergangenen Dienstag mit einem Pkw BMW die Bundesstraße 241 aus Kammerborn in Richtung Schönhagen. Aus bislang ungeklärter Ursache kam sie auf den Gegenfahrstreifen und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw Audi. Der Pkw Audi war mit zwei Personen besetzt. Fahrzeugführerin war eine 84-jährige Frau aus Hardegserin. Beifahrer war ein 85-jähriger Mann aus Hardegsen. Die 84-Jährige klemmte nach dem Unfall im Fahrzeug und musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Anschließend wurde sie schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Die weiteren beiden Personen wurden ebenfalls schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser mittels Rettungswagen gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 22.500 Euro. +++

RadioLeinewelle

August 18th, 2022

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung