Charity

Lichterlauf am Sonntagabend wegen Wetterbedingungen abgesagt

Lichterlauf am Sonntagabend wegen Wetterbedingungen abgesagt

Der 6. Göttinger Lichterlauf am 2.10.2022 um den Göttinger Kiessee wurde vom Organisationsteam abgesagt. „Es tut weh, nach so langer intensiver Vorbereitungszeit eine derartige Entscheidung treffen zu müssen, aber wegen des bevorstehenden Regens mussten wir Schäden abwenden“, äußerte sich enttäuscht Dagmar Hildebrandt-Linne, Geschäftsführerin des Elternhauses für krebskranke Kinder in Göttingen, zu dessen Gunsten der Spendenlauf durchgeführt werden sollte.

Nachdem am Dienstag mehrere Wetterdienste für das Wochenende starke Regenschauer und feucht-kaltes Wetter prognostiziert hatten, blieb dem Orgateam keine Wahl, frühzeitig die Reißleine zu ziehen. Die Firma MediaComplete von Steffen Mühl, der von Beginn an im Vorbereitungsteam des Lichterlaufs ehrenamtlich mitarbeitet, braucht allein drei Tage Zeit, um die empfindliche Ton- und Lichttechnik aufzubauen. Das Team um Steffen Mühl hätte dann wahrscheinlich nicht nur im Regen arbeiten müssen, sondern auch die empfindliche Technik wäre den Niederschlägen Tage vorher ausgesetzt. Was das bedeutet, zeigte der letzte Lichterlauf in Präsenz 2019, wo vier Stunden vor Beginn der Regen einsetzte und eine Lichtstation nach der anderen außer Kraft setzte. Dabei ist ein immenser Schaden entstanden.

Auch für die Musikinstrumente ist das feucht-kalte Wetter Gift. Dazu kommt, dass der Boden, den wir mit schwerem Gerät zu befahren haben, um aufzubauen, durchgeweicht ist. Das Orgateam hat auch frühzeitig reagiert, um den über 250 ehrenamtlichen Aktiven rechtzeitig abzusagen und den Einkauf von Essen und Getränken nicht in Gang zu setzen.“

Hildebrandt-Linne: „Für uns, die wir eine sehr anspruchsvolle Arbeit im Elternhaus leisten, fällt nicht nur eine besondere Veranstaltung aus, die uns bisher Kraft, Zuversicht und viel Unterstützung für unser weiteres Engagement gegeben hat, sondern es bricht auch eine großes Spendensumme weg, die wir in diesen Krisenzeiten stark benötigen.“

Das Organisationsteam arbeitet aktuell an Alternativen, die aber kurzfristig nicht umgesetzt werden können. Bisher durfte das Gelände um den Kiessee aus Naturschutzgründen nur ab Oktober genutzt werden. Daher werden in die zukünftigen Planungen auch andere Veranstaltungslokalitäten einbezogen, eventuell auch außerhalb von Göttingen. Die Veranstalter werden frühzeitig darüber informieren.

Spenden für das Elternhauses für krebskranke Kinder werden natürlich gerne entgegengenommen.
Infos unter: http://www.elternhaus-goettingen.de

Bild von Carlotta Silvestrini auf Pixabay

RadioLeinewelle

September 29th, 2022

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung