Kultur

„Endlich mal was Positives“ das KAZ präsentiert ein positives Stück über HIV

„Endlich mal was Positives“ das KAZ präsentiert ein positives Stück über HIV

Matthias, der seit 30 Jahren mit HIV lebt und Toby, der bisher keinerlei Erfahrungen damit hatte, treffen sich auf ein Date. Sollte in unserer aufgeklärten Gesellschaft doch kein Problem sein, oder?

Neben dem Flirten kommen auch viele Fragen auf. Toby will die ganze Geschichte erfahren. Und so erzählt Matthias mit Charme und Ernsthaftigkeit von den letzten 30 Jahren – von schönen Erfahrungen, neuen Behandlungsmöglichkeiten aber auch von der Ausgrenzung, den veralteten und doch noch verbreiteten Vorurteilen. 

Die beiden kommen sich immer näher, bis am Ende eine Frage bleibt: Gibt es ein zweites Date? Das Theaterstück ist mit Livemusik untermalt und dauert knapp 1 Stunde.

Schauspieler Fabio Rocchio und Diana Margolina Musiker Jakob Adamczewski. 

Premiere 13.10.2022, 19.30 Uhr, Einlass ab 19 Uhr

Weitere Termine : 14.10. 15.10., 16.10., 20.10., 21.10., 22.10 um 19:30

Zusätzlich 15.10.,16.10. und 21.10 um 15 Uhr 

NichtNurTheater Göttingen. Regie: Fabio Rocchio.

Nach dem gleichnamigen Buch von Matthias Gerschwitz.

Adresse: Johannisstraße 27, 37073 Göttingen

Reservierungen: 0551 -29341543 oder 0152-33793275 oder über nichtnurtheater[at]web.de

Foto: Lars Schmidt

RadioLeinewelle

Oktober 11th, 2022

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung