Kultur

31. Göttinger Literaturherbst mit großen Namen am Wochenende

31. Göttinger Literaturherbst mit großen Namen am Wochenende

Der 31. Göttinger Literaturherbst biegt in die Zielgrade ein. Unfassbare über 100 Autor*innen nehmen in diesem Jahr teil. Viele neue Veranstaltungsorte sind dazu gekommen. Unter anderem die frisch renovierte St. Johanniskirche, die jetzt auch für Lesungen, Theater und Konzerte zur Verfügung steht. Dort fand am Dienstagabend eines der Highlights des diesjährigen Festivals statt. Vor ausverkauften Haus gab eine gut aufgelegte Donna Leon Einblicke in ihre literarische Arbeit. Neu in diesem Jahr ist die Festival Lounge im neuen Literaturhaus. Hier kann man sich nach den Lesungen zu einem Drink oder kleinen Snacks treffen. Die gastronomische Konzeption wurde von Jacqueline Amirfallah und dem Team vom apex [trinken + essen] übernommen.

Ein Blick in das Ticketsystem des Festivals lohnt sich: für etliche Lesungen gibt es noch Tickets, ein Must See ist natürlich „Die große Rock Schamoni Show“ am Freitagabend im Alten Rathaus. Weiter kommen noch u.a. Hendrik Streeck, Antje Boetius, Norbert Röttgen, Liz Nugent, Tupoka Odette, Harald Lesch, Jonas Jonsson… Tipp: wem das alles wegen Corona zu wuselig ist, oder wer einzelne Lesung nachschauen möchte, dem ist unbedingt der Streamzugang zu empfehlen. Für 22 Euro kann man bis Ende November ganz entspannt im Homeoffice auf Entdeckungstour gehen.

Auch empfehlenswert: der Live-Lese-Lauf Im Forum Wissen (Freitag 04. Nov. ab 19 Uhr). Autor*innen des Katalogs stellen im Museum ihre Beitrage vor.

Mehr Infos zum Programm unter literaturherbst.com

RadioLeinewelle

November 4th, 2022

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung