Aktuelle Nachrichten

Tanklaster mit gelöschtem Kalk auf der A7 umgekippt – Fahrtrichtung Hannover gesperrt

Tanklaster mit gelöschtem Kalk auf der A7 umgekippt – Fahrtrichtung Hannover gesperrt

Auf der A 7 kurz hinter der Anschlussstelle Hann. Münden-Hedemünden (Landkreis Göttingen) in Fahrtrichtung Hannover ist am Freitagmorgen (18.11.22) gegen 06.40 Uhr ein Tanklastzug aus noch ungeklärter Ursache auf die Seite gekippt. Der Fahrer wurde hierbei vermutlich leicht verletzt.

Da der Sattelzug als Gefahrguttransport gekennzeichnet war, wurde die A 7 sofort vorsorglich in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt.

Inzwischen hat die Begutachtung ergeben, dass es sich bei dem transportierten Stoff um gelösten Kalk handelt, von dem nach derzeitigem Stand keine Gefahr ausgeht. Die Sperrung der Südfahrbahn wurde deshalb gegen 07.35 Uhr bereits wieder aufgehoben.

Die Sperrung der Fahrbahn in Richtung Hannover wird sich hingegen mutmaßlich noch mehrere Stunden hinziehen, da der verunfallte LKW aufgerichtet werden muss.

Der aktuelle Rückstau in Fahrtrichtung Hannover beträgt rund sechs Kilometer. Die Autobahnpolizei Göttingen empfiehlt dringend, den Bereich weiträumig zu umfahren.

RadioLeinewelle

November 18th, 2022

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung