Aktuelle Nachrichten

Die regionalen Kurzmeldungen am 22.11.

Die regionalen Kurzmeldungen am 22.11.

+++ Göttingen: Pünktlich zum ersten Schnee wurde gestern Nachmittag der Göttinger Weihnachtsmarkt durch die Oberbürgermeisterin Petra Broistedt eröffnet. Sie freue sich in diesem Jahr auf einen Markt ohne Coronabeschränkungen, so die Oberbürgermeisterin. Die musikalische Untermalung übernahm der Jugendchor der benachbarten Kirche St. Johannis unter der Leitung von Carolin Hlusak. Der Weihnachtsmarkt ist für die nächsten 36 Tage geöffnet +++

+++ Göttingen: In der Wilhelm-Raabe-Straße in Göttingen ist Sonntagnacht (20.22.22) gegen 02.15 Uhr ein am Fahrbahnrand geparkter Opel Meriva in Brand geraten. Die Brandursache ist bislang unklar. Die Flammen griffen in der Folge auf einen weiteren PKW über und beschädigten ihn ebenfalls erheblich. Der entstandene Gesamtschaden beträgt vermutlich rund 8.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen dauern an. +++

+++ Nörten-Hardenberg: Bisher unbekannte Täter öffneten gewaltsam den Tankdeckel eines Linienbusses und versuchten Diesel zu entwenden. Der Dieseltank war nochmals durch einen Gittereinsatz geschützt, wodurch ein Diebstahl erfolglos blieb. Durch das gewaltsame Öffnen des Tankdeckels entstand ein geschätzter Gesamtschaden von ca. 250 EUR. Täterhinweise liegen bislang nicht vor. +++

+++ Seulingen: Aufgrund einer nicht ordnungsgemäß freigekratzten Frontscheibe hat sich am vergangenen Sonntagmorgen, gegen 00:30 Uhr in Seulingen (Landkreis Göttingen) ein Verkehrsunfall ereignet. Personen wurden nicht verletzt. Nach gegenwärtigem Stand der Ermittlungen setzte sich ein 18-Jähriger hinter das Steuer seines VW, ohne im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein. Vor Fahrtantritt hatte er jedoch die zugefrorene Frontscheibe an seinem Pkw nur minimal freigekratzt. Dadurch übersah er schon nach wenigen Metern seiner Irrfahrt einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten BMW eines Seulingers und stieß mit diesem zusammen. Insgesamt entstand dadurch ein Sachschaden an den beiden Fahrzeugen von ca. 10.000,- EUR. Verletzt wurde der junge Mann dabei nicht. Anstelle den Unfall zu melden, entfernte sich der 18-Jährige zunächst von der Unfallstelle. Er konnte jedoch im Rahmen der Ermittlungen durch die eingesetzten Beamten schnell ausfindig gemacht werden. +++

RadioLeinewelle

November 22nd, 2022

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung