Medien

Dreharbeiten zu neuem Göttinger Tatort beginnen

Dreharbeiten zu neuem Göttinger Tatort beginnen

Die schwere Transporter-Unfallkatastrophe mit Toten und vielen Verletzten mitten in Göttingen: tragisches Unglück oder gezielte Amokfahrt eines Kurierfahrers? Vor dieser Frage stehen die Kommissarinnen Charlotte Lindholm und Anaïs Schmitz in ihrem neuen Fall. An der Seite von Maria Furtwängler und Florence Kasumba spielen u. a. Luc Feit und Bibiana Beglau. Den NDR „Tatort: Geisterfahrt“ inszeniert Christine Hartmann bis zum 14. Dezember in Göttingen sowie in Hamburg und Umgebung. Für die Regisseurin („Tatort: Kehraus“, „Charité“) ist es die erste Zusammenarbeit mit dem Kommissarinnen-Duo. Gemeinsam mit Stefan Dähnert schrieb sie auch das Drehbuch. Dähnert verfasste bereits den ersten „Tatort“ mit Lindholm und Schmitz, „Das verschwundene Kind“, und entwickelte das Konzept für den Göttingen-„Tatort“ mit.

Foto: v.l.n.r.: Regisseurin Christine Kaufmann, Maria Furtwängler, Kameramann Peter Nix und Florence Kasumba
©: NDR/Christine Schroeder

RadioLeinewelle

November 30th, 2022

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung