Aktuelle Nachrichten

Wurf von Brücke auf die B 27 geklärt – Minderjähriger warf Eisbrocken auf ein Fahrzeug

Wurf von Brücke auf die B 27 geklärt – Minderjähriger warf Eisbrocken auf ein Fahrzeug

Schneller Fahndungserfolg nach dem Wurf eines bisher unbekannten Gegenstands von einer Brücke auf die B 27 (siehe auch). Ein elfjähriger Junge konnte als Täter ermittelt werden.

Die Tat gilt aus Sicht der Polizei Göttingen als geklärt. Als mutmaßlicher Verursacher konnte ein elf Jahre alter Junge ermittelt werden. Auf die Spur des Kindes kamen die zuständigen Ermittler mithilfe eines Hinweises, der nach Veröffentlichung des Geschehens in der Presse bei der Polizei einging.

Bei dem von der Brücke geworfenen Gegenstand handelte es sich nach Stand der Ermittlungen vermutlich um einen größeren Eisbrocken. Das gefährliche Geschoss hatte am vergangenen Dienstagabend gegen 19.45 Uhr die Windschutzscheibe eines auf der B 27 fahrenden Audi A 6 getroffen und erheblich beschädigt. Der 37 Jahre alte Fahrer des Wagens blieb zum Glück unverletzt.

Der strafunmündige Junge aus Göttingen wurde am Donnerstag von Beamten des Jugendkommissariats im Beisein der Eltern befragt. Aufgrund der vorliegenden Ermittlungsergebnisse wird von einer spontanen Einzeltat ausgegangen.

Wurf einer Plastikkiste von Brücke im Helvesanger weiter ungeklärt

Einen Tatzusammenhang mit dem Wurf einer grünen Plastikkiste von einer Brücke im Helvesanger am Abend des 28. November im Göttinger Stadtteil Grone (siehe auch) gibt es nicht. In diesem Fall dauern die Ermittlungen an. Von den Tätern fehlt noch immer jede Spur. Sachdienliche Hinweise werden weiterhin unter Telefon 0551/491-2115 entgegengenommen.

Foto: Polizei Göttingen

RadioLeinewelle

Dezember 9th, 2022

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung