Gesundheit

Niedersachsen fördert Projekt für Kinder mit sozial-emotionalen Entwicklungsstörungen

Niedersachsen fördert Projekt für Kinder mit sozial-emotionalen Entwicklungsstörungen

Für Niedersachsens Gesundheitsregionen wurden zum Start der neuen Förderperiode ab 2023 drei innovative Projekte aus dem Bereich der Palliativversorgung von Demenzerkrankten, dem Coaching in der Pflegeausbildung sowie der Bewegungsförderung für belastete Jugendliche ausgewählt.

Das Niedersächsische Sozialministerium fördert zusammen mit einer Reihe von Kooperationspartnerinnen und -partnern die Gesundheitsregionen. Dabei werden sie ambulante, stationäre und pflegerische Angebote vernetzt. Sie schaffen also vor Ort ein Netz für sektorenübergreifende Zusammenarbeit. Mehr als 80 Prozent der niedersächsischen Kommunen beteiligen sich inzwischen an dieser Landesinitiative.

LuckyMotion PLUS – Schulen in Bewegung

Die Gesundheitsregion Göttingen/Südniedersachsen wird in Kooperation mit der Gesundheitsregion Landkreis Cloppenburg und der Soeste-Schule in Barßel für ältere Kinder und Jugendliche mit sozial-emotionalen Entwicklungsstörungen niedrigschwellige Bewegungsimpulse entwickeln und umsetzen. Sie sollen in den Schulalltag integrierbar und einfach zu initiieren sein. Die Bewegungsangebote sollen den Heranwachsenden Möglichkeiten bieten, sich Selbstwirksamkeit zu erleben und in diesem Sinne zu einer Stärkung des Selbstbewusstseins beitragen. Das Projekt baut auf der positiven Evaluation des Vorgängerprojekts LuckyMotion auf, nimmt aber eine neue und – gerade vor dem Hintergrund der belastenden Pandemiejahre – besonders relevante Zielgruppe in den Blick.

Seit 2014 fördert die Niedersächsische Landesregierung zusammen mit der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen, der Ärztekammer Niedersachsen, der AOK Niedersachsen, den Ersatzkassen, dem BKK Landesverband Mitte und der IKK classic als Kooperationspartner die Gesundheitsregionen mit jährlich maximal rund 1,1 Millionen Euro.

Dabei geht es um die Entwicklung von sektorenübergreifenden Strukturen und Projekten, um gerade in einem Flächenland wie Niedersachsen Modelle für eine wohnortnahe Gesundheitsversorgung zu erarbeiten.

Weitere Informationen zu den Gesundheitsregionen sind u.a. auf der Internetseite unter www.ms.niedersachsen.de zu finden.

Infos zu LuckyMotion PLUS

Symbolbild von Pixabay

RadioLeinewelle

Dezember 14th, 2022

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung