Queer

Queere Ampelmenschen für Göttingen?

Queere Ampelmenschen für Göttingen?

Viele Städte in Deutschland haben sie schon, queere Ampelmenschen als Zeichen der gesellschaftlichen Vielfalt. Jetzt hat in Göttingen ein Bündnis aus Grünen, PARTEI und Volt erneut einen Antrag im Stadtrat eingebracht.

Die Ratsgruppe sieht queere Ampelmenschen als Symbol gegen gruppenbezogenen Menschenhass im Göttinger Stadtbild. Dies sei vielen Menschen ein Anliegen. Wegen der Finanzierung sei man optimistisch, dass sich in Göttingen Akteur*innen finden lassen, die dies in Eigenregie übernehmen, um so die Geste zu setzen. Ampeln im Bereich Bahnhof, Innenstadt sollen mit queeren Piktogrammen (Hannoveraner Vorlage) versehen werden. Die genauen Standorte sollen bis Mitte Februar 2023 dem entsprechenden Fachausschuss genannt werden, so der Wunsch der Antragsteller.

Bild von Gundula Vogel auf Pixabay

RadioLeinewelle

Dezember 19th, 2022

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung