Aktuelle Nachrichten

Weitere Details zur Geldautomatensprengung im Kaufpark

Weitere Details zur Geldautomatensprengung im Kaufpark

Die Göttinger Polizei teilte weitere Einzelheiten zu der Geldautomatensprengung im Kaufpark mit: Demnach haben vermutlich fünf Täter eine gläserne Eingangstür aufgehebelt und sich hierdurch unerlaubt Zugang zum Gebäude verschafft. Dies löste einen Alarm bei dem zuständigen Sicherheitsunternehmen aus. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes hat über die ihm zur Verfügung stehende Technik die Täter vor Ort festgestellt und unmittelbar die Polizei verständigt. Das Telefonat wurde während der Tatausführung aufrecht erhalten, so dass der Zeuge der alarmierten und auf der Anfahrt befindlichen Polizei wichtige Hinweise unmittelbar übermitteln konnte.

Die Einsatzkräfte waren bereits wenige Minuten nach Alarmauslösung vor Ort. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach einem hochmotorisierten Audi verlief bislang ergebnislos. Die Täter setzten Festsprengstoff ein.

Die Polizei rät im Zusammenhang mit Geldautomatensprengungen von unbedachten oder übereilten Einzelaktionen ab.

Das Fachkommissariat „Organisierte Kriminalität/Komplexe kriminelle Strukturen“ der Zentralen Kriminalinspektion der Polizeidirektion Göttingen hat noch in der Tatnacht die Ermittlungen übernommen.

RadioLeinewelle

Dezember 24th, 2022

No comments

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung