Blue Note Re:Imagined

Blue Note Re:Imagined
Genre
New Jazz
Release date
16 October 2020
Artist
V.A.
Blue Note Re:Imagined
16 October 2020 | New Jazz

Die angesagte junge Jazzgeneration spielt Blue-Note-Hits! Jorja Smith, das Ezra Collective, Shabaka Hutchings u.a. gehören zur jungen britischen Generation, die Jazz mit anderen Genres mischt und zu erstaunlichen Erfolgen führt. Jetzt haben sich sechzehn dieser Musiker zu einem spannenden „Blue-Note-Fanclub“ zusammengefunden. „Blue Note Re:imagined“ versteht sich als Brückenschlag zwischen Tradition und Zukunft des Jazz und ist eine Sammlung neuer Aufnahmen, basierend auf klassischen Tracks einiger der bedeutendsten Blue Note-Künstler. Hier treffen Club-Jazz, Afrobeat, Hip-Hop, Grime und Trap auf Klassiker von Wayne Shorter, Herbie Hancock, McCoy Tyner u.a.
Tracklist:
1. Jorja Smith – Rose Rouge (St Germain)
2. Ezra Collective – Footprints (Wayne Shorter)
3. Poppy Ajudha – Watermelon Man (Herbie Hancock)
4. Jordan Rakei – Wind Parade (Donald Byrd)
5. Skinny Pelembe – Illusion (Andrew Hill)
6. Alfa Mist – Galaxy (Eddie Henderson)
7. Ishmael Ensemble – Search for Peace (McCoy Tyner)
8. Nubya Garcia – A Shade of Jade (Joe Henderson)
9. Steam Down – Etcetera (Wayne Shorter)
10. Blue Lab Beats – Montara (Bobby Hutcherson)
11. Yazmin Lacey – I’ll Never Stop Loving You (Dodo Greene)
12. Fieh – Armageddon (Wayne Shorter)
13. Mr Jukes – Maiden Voyage (Herbie Hancock)
14. Shabaka Hutchings – Prints Tie (Bobby Hutcherson)
15. Melt Yourself Down – Caribbean Fire Dance (Joe Henderson)
16. Emma-Jean Thackray – Speak No Evil / Night Dreamer (Wayne Shorter)

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung